Frage von skyrunner27, 49

KFZ Versicherung Kündigen Jahresende?

Hallo Leute, Ich habe gestern mit meinem Bruder telefoniert und er sagte mir dass ich mal meine Versicherung für mein Auto vergleichen soll. Dies tat ich und nun habe ich eine Versicherung bei der ich mal locker 40€ im Monat Spare. Ich habe eine Kündiigungsvorlage bekommen in der drei Auswahlmöglichkeiten stehen. -Kündigung zur nächsten Hauptfälligkeit -Sonderkündigungsrecht wegen Beitragserhöhung Aufgrund der von Ihnen angekündigten Beitragseröhung kündige ich meinen Vertrag -Sonderkündigungsrecht wegen Schadenfall

Ich möchte gerne Kündigen weil das Jahr zu Ende ist und mir gesagt wurde ich kann bis zum Ende des Monats Kündigen so dass ich ab #Januar eine neue Versicherung habe.

muss ich das Häckchen bei "Kündigung zur nächsten Hauptfälligkeit" setzen ?

Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 49

Du musst so kündigen, dass die SCHRIFTLICHE Kündigung bis Montag, dem 30.11. bei deinem jetzigen Versicherer vorliegt.

Wenn du deine neue Beitragsrechnung immer zum Jahreswechsel bekommst, ist das die Hauptfälligkeit.

Kommentar von skyrunner27 ,

ja ich sende es per expressversand und einschreiben :D vielen dank für die hilfe

Kommentar von DolphinPB ,

Brauchst Du nicht - FAX reicht (Protokoll aufheben).

Kommentar von aribaole ,

Geht auch per E-Mail, mit dem Vermerk : schriftliche Kündigung geht heute an Sie. Ich pers. wechsel immer über check24.de . Die schicken die Kündigung in meinem Namen an den Vorversicherer. Du kannst aber deine Vers. nur wechseln wenn du MINDESTENS 1 KALENDERJAHR bei der jetzigen Vers. bist.

Kommentar von skyrunner27 ,

ich habe bei check 24 gekündigt aber meines wissens brauchen die meine unterschrift. ich schicke es aber nachher nochmal per e-mail rauss, gute idee danke

Kommentar von Apolon ,

ich habe bei check 24 gekündigt

Auch dies ist Quatsch!

Die Kündigung muss an den Versicherer gehen.

Ob Check24 eine Kündigung weiterleitet steht in den Sternen.

Kommentar von Apolon ,

Geht auch per E-Mail, mit dem Vermerk : schriftliche Kündigung geht heute an Sie.

Sorry - aber dies ist Unsinn.

Eine Kündigung per Email wird nicht akzeptiert.

Ich pers. wechsel immer über check24.de . Die schicken die Kündigung in meinem Namen an den Vorversicherer.

Auch dies ist Unsinn!

Eine Kündigung muss immer der Versicherungsnehmer unterschreiben. Akzeptiert wird der Postweg und das Fax.

Antwort
von RudiRatlos67, 33

Da fragst Du am besten bei Deiner neuen Versicherung nach.... Die hat für solche Fragen nämlich extra einen Außendienstmitarbeiter oder aber eine Telefonleitung und eine überlastete Warteschleife eingerichtet. :)

Aber Du kannst Dich natürlich auch auf das teilweise gefährliche Halbwissen in Internetforen verlassen. Das kommt besonders gut wenn der Schadensfall eingetreten ist.

Also viel Glück mit Deiner neuen Versicherung und viel Spaß mit den am falschen Ende gesparten 480,-- Euro die Du auch bei einem Serviceversicherer hättest sparen können.


Kommentar von RudiRatlos67 ,

OK... einen kleinen Tip gebe ich Dir... und das ohne jede Gegenleistung.... Schau mal in Deinen aktuellen Versicherungsbedingungen ob die Schriftform oder die Textform für die Kündigung erwartet wird.... Kannst dann auch gleich googeln was das bedeutet :)

Antwort
von DolphinPB, 24

Ja, genau.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten