Frage von JW2014DMM, 57

KFZ-Versicherung falsches Datum Erstzulassung - Mögliche Probleme?

Hallo, mir ist bei der Durchsicht meiner KFZ-Versicherungsunterlagen heute zufällig aufgefallen, dass bei der Erstzulassung ein falsches Datum eingetragen ist. Das Auto ist allerdings schon seit Oktober 2007 auf mich zugelassen. Und wie ich jetzt in meinen Unterlagen sehen konnte, schon seit damals mit dem falschen Datum. Es handelt sich wohl um einen Ablesefehler des Versicherungsmitarbeiters aus dem alten Fahrzeugbrief: Die erste Zulassung war auf ein Autohaus, dann wurde das Auto nach wenigen Tagen stillgelegt und genau ein halbes Jahr später (allerdings dann schon im nächsten Kalenderjahr) auf den Vorbesitzer meines Autos zugelassen. Dieses Datum der 2. Zulassung steht in meinen Versicherungsunterlagen. In meinem KFZ-Schein und -Brief steht das richtige Erstzulassungsdatum.

Nun meine Frage: Könnte es irgendwelche rechtlichen oder finanziellen Folgen nach sich ziehen, wenn ich meine Versicherung jetzt darauf aufmerksam mache? Wenn ja, welche?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DEVK, Business Partner, 30

Guten Morgen JW2014DMM,

bei manchen Versicherern ergibt sich aus dem Zeitraum zwischen der Erstzulassung des Autos und der ersten Zulassung auf den Versicherungsnehmer (Differenz Erstzulassung <=> Erstbesitz) ein gestaffelter Rabatt.

Je neuer das Auto bei der Zulassung auf deinen Namen war, umso höher fällt der Rabatt aus.

Sollte dein Vertrag einen solchen Rabatt enthalten, ist es also zumindest denkbar, dass sich der Beitrag deiner Autoversicherung verändert.

Die Staffelung und die Rabatthöhe legt jeder Anbieter selbst fest. Daher kann ich dir leider nicht sagen, ob und welche Preisänderung dich erwartet.

Mir sind keine sonstigen Folgen bekannt, die du befürchten müsstest.

Am besten ruft du bei deiner Versicherung an. Sag dort Bescheid, was du festgestellt hast und wo du den Ursprung des Fehler vermutest.

Ich wünsche dir einen schönen Donnerstag:)

Viele Grüße

Lydia vom DEVK-Team

Antwort
von schleudermaxe, 19

... das kenne ich auch; immer ist es der Mitarbeiter, der noch nicht richtig lesen kann.

... meine Glaskugel sagt, es kann Folgen haben. Sie kennt Versicherungen, die selektieren auch das Alter eines Fahrzeuges und wenn denn da im Antrag geschummelt wurde, darf und kann doch diese Schummelei sich auswirken. Was sagt Denn Dein Berater dazu?

Viel Glück.

Antwort
von livechat, 29

Mach eine Kopie von dem Schein.

Schick ihn zu der Versicherung. Oder gebe ihn in einer Geschäftsstelle / Agentur ab.

Es gibt keine Probleme.

Kommentar von JW2014DMM ,

Das mit der Kopie hätte ich sowieso gemacht.

"Es gibt keine Probleme." So eine Aussage war mit wichtig - wollte einfach nur wissen, ob es irgend nen Unterschied macht, wenn in der Versichungspolice seit neun Jahren statt Erstzulassung 9/96 fälschlicherweise 4/97 drin steht.

Antwort
von Gustavolo, 31

JW:

Folgen? Nachteile? Wer weiß da schon.

Wer oder was hindert dich daran, der Versicherung das tatsächliche Zulassungsdatum mitzuteilen?

Kommentar von JW2014DMM ,

Nichts hindert mich daran. Ich werde es ja auch machen - wollte lediglich gerne vorher wissen, ob bzw. was passiert...

Kommentar von livechat ,

Nichts passiert. Du bekommst eine berichtigte Police. 

Oder erwartest Du eine Verbannung bzw. Kerkerhaft? Und wenn doch, dann wird die Versicherung eine nette Brünette zur "Verfügung" stellen.

Kommentar von JW2014DMM ,

Nein, DAS hatte ich mit Sicherheit NICHT erwartet!

Ich hatte mich lediglich gefragt, ob sich durch das halbe Jahr, das das Auto nun "älter" wird (bzw. durch die Änderung der Jahreszahl um ein Jahr), irgend eine Veränderung im Vertrag hätte ergeben können (je älter das Auto, desto höher die Unfall- oder Pannenwahrscheinlichkeit, oder so ähnlich, was dann wieder in die Beitragsberechnung einfließen hätte können...).

Kommentar von livechat ,

Alles im grünen Bereich. Mach dir keine Sorgen.

Antwort
von Januar07, 37

Um welchen Zeitraum handelt es sich denn?

Kommentar von JW2014DMM ,

Zeitraum zwischen Erst- und Zweitzulassung fast genau 1/2 Jahr, allerdings (wie schon geschrieben) mit einem Jahreswechsel dazwischen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten