Kfz Versicherung ( PROZENTE KAUFEN)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

Schadenfreiheitsrabatte sind KEIN handelbares Gut; man kann sie also weder kaufen noch verkaufen.

Es gibt im wesentlichen drei Wege der Einstufung:

  1. Man erfährt sich die SFR durch unfallfreies Fahren selbst. D.h., man beginnt in der Startklasse und wird nach und nach pro Jahr, in dem man schadenfrei fährt, um eine Rabattstufe besser gestellt.
  2. Man erhält eine Sondereinstufung, so dass man nicht in der untersten Startklasse beginnen muss, sondern um x Stufen besser. Hier gibt es je Versicherer, je Tarif und je "Annahmepolitik" die unterschiedlichsten Spielarten, die aber zumeist auch durch eine ganze Reihe verschiedenster Voraussetzungen reglementiert sind. Nach ev. erfolgter Sondereinstufung ist der weitere Verlauf wie unter 1.
  3. Man überträgt SFR von einem Versicherungsnehmer auf einen anderen. Auch hier gibt es - mehr oder minder strenge - Regeln. Außerdem scheidet diese Möglichkeit für Fahranfänger aus. Ansonsten aber gilt nach erfolgter Übertragung der weitere wie unter 1.

Alle diese Wege sind für den Kunden kostenfrei und hängen grundsätzlich nicht von der Zahlung irgendeiner Geldsumme ab.

Sofern es sich hier tatsächlich um ein nicht-legales Vorgehen handelt, kann man nur entschieden davon abraten.

Viele Grüße

Loroth

(Noch ein kleiner Hinweis: Die Startklasse in den allermeisten Kfz-Versicherungen (SF 0) liegt i.d.T. bei 96% Beitragssatz. Jedoch erlauben viele Einstufungsregelungen einen Einstieg mit SF 1/2 (= 76%) oder SF 2 (= 56%); manche Versicherer bieten sogar noch tiefere Rabatte an.

Da stellt sich schon die Frage, wozu man für etwas 150 € bezahlen soll, was man quasi überall auf dem Markt kostenfrei und regulär erhalten kann...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise kann man Prozente nicht kaufen . Die Prozentzahl sinkt während die Schadensfreiheitsklasse steigt.

Du bist bei Schadensfreiheitsklasse SF0 = 0 Jahre unfallfrei. Wie viel Prozente pro Schadensfreiheitsklasse runter gehen kommt auf die Versicherung an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, man kann keinen SFR legal kaufen, weil das Schadenfreiheitsrabattsystem in Deutschland auf bestimmte Grundvoraussetzungen aufgebaut ist. Wenn man einen SFR kaufen könnte, dann bindest du dich auf Ewig an diese Versicherung, weil die anderen Versicherungen diesen SFR nicht anerkennen wird. Das hat zur Folge, dass du bei einer anderen Versicherung wieder von vorne anfängst. Also wieder Stand heute! Ich würde zu einem Versicherungsmakler gehen und mich dort beraten lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für eine Versicherung ist das denn? Kommt mir etwas unseriös vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat man daran Zweifel immer die Finger weg bevor man sie sich an so was völlig unseriöses die Flossen verbrennt ein guter Vertreter wird so was nie vorschlagen oder anbieten man kann Prozente von Verwandten überschrieben bekommen aber wen die selber noch fahren wird das wohl kaum einer machen oder er ist nicht mehr in der Lage selber zu fahren hat aber noch ein Fahrzeug auf sich angemeldet  .

Und Du wirst auch nicht mit 100% anfangen sondern mit 160% oder 240% mit s oder O  und 70% gibt es auch nicht  nur bei Motorrädern und der gleichen und bei Vollkaskoversicherung .

Zum nachsehen und lesen : 

http://www.deutsche-versicherungsboerse.de/verswiki/index_dvb.php?title=Schadenfreiheitsrabatte_(Kfz)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von siola55
25.05.2016, 01:06

Hey lieber fuji415,

wohl noch nie was von einer neuen u. erweiterten Rabattstaffel gehört, welche bereits seit 2012! für alle Kfz-Neuverträge Gültigkeit hat???


Und Du wirst auch nicht mit 100% anfangen sondern mit 160% oder 240% mit s oder O  und 70% gibt es auch nicht...

240% Beitragssatz war einmal vor langer Zeit... aktuell ist ein Beitragssatz für reine Fahranfänger mit SF0 - Einstufung von ca. 80% bis max. 110% !!!

Bei der Eltern-Kind-Regelung z.B. hat ein Fahranfänger Anspruch auf die SF 1/2 - Einstufung mit einem Beitragssatz zwischen 60% u. max. 80% in der Kfz-Haftpflichtversicherung - je nach Versicherer!

Also erst mal ausführlich und richtig informieren lassen - dann benötigt man/frau auch überhaupt keine unseriösen Anbieter mit krummen bzw. verbotenen Tarifangeboten...

Gruß siola55

1

Gesunder Menschenverstand für zehn Cent und ein Hauch von Rechenfähigkeit sollten ausreichen um zu erkennen, dass das kein seriöses Angebot sein kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung