Frage von powerloeckchen, 39

Kfz Schadensregulierung bei vorliegender Kündigung?

Bei mir hat es zum Jahresende nochmal gekracht, das zweite Mal dieses Jahr :(. Ich war beide Male der unfallverursacher aber Ist heute zum Glück nur Plastikschaden gewesen.

Heute ist natürlich der Stichtag zum wechseln der Versicherung. Ich habe gestern von meiner momentan bestehen Versicherung die Bestätigung erhalten, dass meine Kündigung zum Jahreswechsel angenommen worden ist. Von meiner neuen Versicherung habe ich auch die Bestätigung erhalten.

Meine frage. Würde sich meine jetzige Versicherung quer stellen den Schaden zu begleichen, da die Kündigung ja vorliegt ?

Werde heute zusätzlich bei meiner zukünftigen Versicherung anrufen und den zweiten Schaden melden. Kann es sein das die meinen Antrag noch ablehnen können ? Ich nächsten Jahr bin ich schon in der Schadensklasse M. Können die dann nochmal den Beitrag erhöhen ?

Ich hatte grad so viel Stress wegen Reparaturen an meinem Auto, Versicherung'swechsel und jetzt das noch. :(

Antwort
von DerBube01, 24

Deine neue Versicherung hat nix mit dem Schaden zu tun.

Deine gekündigte Versicherung muss zahlen.

Du müsstest evt. nur deiner neuen Versicherung Mitteilen, falls du andere Prozente bekommst ( Schadenfreiheitsrabatt )

Antwort
von ChristianLE, 18

Ausschlaggebend ist hier immer der Zeitpunkt des Schadenfalls. Aktuell bist Du noch bei der "alten" Versicherung unter Vertrag, so dass diese auch den Schadenfall zu regulieren hat.

Werde heute zusätzlich bei meiner zukünftigen Versicherung anrufen und den zweiten Schaden melden.

 

Das kannst Du dir sparen.

Antwort
von Zakalwe, 23

Würde sich meine jetzige Versicherung quer stellen den Schaden zu begleichen, da die Kündigung ja vorliegt ?

Kann sie nicht, da die Kündigung ja erst zum Jahreswechsel gültig ist.

Können die dann nochmal den Beitrag erhöhen ?

Sicher können sie das, wenn sich durch den zweiten Unfall eine andere SF-Klasse ergibt.

Antwort
von NamenSindSchwer, 14

Es geht darum, bei welcher Versicherung du zum Zeitpunkt des Schadens versichert bist. Das ist deine bisherige also muss und wird diese den Schaden ohne zu mucken regulieren.  

Antwort
von noname68, 21

nein querstellen kann sie sich nicht. zum zeitpunkt des unfalls warst du versichert und dann leistet die versicherung.

aber du musst damit rechnen, dass die zurück-stufung in deinem SF-rabatt auch an die neue versicherung weitergegeben wird. und im schlimmsten fall widerruft die neue den vertrag noch vor dem 1.1.

Kommentar von powerloeckchen ,

Ohje, wenn ich bei meiner neuen Versicherung heute anrufen und denen das durchgebe werden die mir doch bestimmt direkt sagen können, ob das widerrufen Wird oder nicht ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community