Frage von anubis851, 53

KFZ-Reparaturkosten gerechtfertigt?

Hallo,

ich soll 1.868 Euro (netto) für folgende Schäden an einem Transporter zahlen: rechte Seite Schiebetür eingedrückt rechte Seite -Seitenwand- Schutzleiste vor und nach Hinterrad zerkratzt rechte Seite -Seitenwand- unter Leiste vor Hinterrad eingedrückt/verschürft rechte Seite -Seitenwand- unter Leiste nach Hinterrad eingedrückt/verschürft

Ist das gerechtfertigt? Erscheint mir deutlich zu teuer für die Kratzer..

Zudem: Das ist der Betrag den die Autovermietung vom Sachverständigen nennt. Ich ging da aber heute vorbei und habe das Auto angesehen, da ist nichts mehr, also haben sie das schon repariert (ich wette deutlich günstiger).

Ist das rechtens?

Antwort
von peterobm, 25

das ist nicht dein Part, Gutachter arbeitet und es wird instand gesetzt. 

Du hast doch sicher eine Vers. abgeschlossen? damit dürfte doch nur der Selbstbehalt anfallen. 

Die Fa. ist daran interessiert das Fahrzeug schnellstmöglich wieder zu vermieten. 

sobald das Gutachten steht, kann auch nach Gutachten abgerechnet werden; die Mwst wird nicht erstattet, dann kann auch eine billige Werkstatt gesucht werden. Das geht dich nichts an.

Expertenantwort
von jloethe, Community-Experte für KFZ, 20

zuerst mal welcher hersteller und welcher transporter Modell und Typ  denn ohne diese angaben  kann man keine kostenschätzung abgeben..Wie du den Schaden beschreibst ist das sehr günstig den alleine eine Schiebetüre kostet im  Schnitt  bis lackiert und eingebaut locker  1500 - 2000 Euro bei allen Herstellern..

Der geschädigte hat Anspruch auf eine neue Türe und wenn die seite Komplett nachlackiert wurde  ist das alleine schon im Vierstelligen Bereich

Dann noch die Ausbesserung der kratzer und sonstigen Schäden.. Da kannst Dich  schon von nennen. Zahl ganz schnell  am besten ohne groß zu fragen  Günstiger bekommst du das nicht geregelt..

Lass dir vorher Schriftlich bestätigen das keine weiteren Kosten auf dich zukommen wenn das so abgerechnet wird.  Joachim

Kommentar von Xipolis ,

Der Geschädigte hat doch ein unabhängiges Gutachten erstellen lassen. Natürlich kann man bei fiktiver Abrechnung noch einen Prüfbericht erstellen... viel bringen wird es nicht.

Und garantiert war das nur die vorläufige Abrechnung, wie in solchen Fällen üblich.

Dem Verursacher wäre eher dringend zu raten dies über die Versicherung auch zur Abwehr unberechtigter Ansprüche laufen zu lassen. Er kann den Schaden binnen sechs Monaten zurück kaufen, falls er keinen Rabattretter hat.

Antwort
von jbinfo, 12

Das ist sicher nicht zu teuer. Ausbeulen, spachteln, abkleben, lackieren. Wenn der Gutachter das so dokumentiert hat, musst du es auch bezahlen. Das schon repariert wurde ist doch klar. Das Auto muss Geld verdienen, oder willst su auch noch für den Verdienstausfall aufkommen ?

Antwort
von AlexR4, 28

Leider ja, die Autovermittlung wird dir auch nur die Kosten weitergeben welche die Werkstatt, welche den Schaden beseitigt hat, dafür berechnet. Zudem hast du wahrscheinlich dafür unterschrieben für alle Schäden die du verursachst aufzukommen.

Antwort
von wiedermalich, 26

ja, absolut gerechtfertigt. soagr noch günstig,. wenn es sich um ein leihfahrzeug handelt.

und natürlich haben die es sofgort repariert. die wollen das auto ja auch weiter vermieten, oder was würdest du sagen, wenn man die ein auto mit einergedrückter rechter seite anbieten würde?!

und "nur für ein paar kratzer" hört sich ganz anders an, wenn der sachverständige schon schreibt "eingedruckt".

wenn du so mit fremdem eigentum umgehst, soltlest du auch entsprechend die kosten tragen.

Antwort
von Xipolis, 9

Was sagt denn Deine Versicherung dazu, der Du den Schaden hoffentlich gemeldet hast?

Kommentar von anubis851 ,

Also die Haftpflicht-Versicherung prüft das gerade. Seit gestern haben sie die Rechnung vorliegen.. 

Kommentar von Xipolis ,

Dann teile der Gegenseite dies unter Angabe der Schadensnummer mit.

Deine Versicherung wird nun entweder den Schaden übernehmen oder ihn abwehren (auch anteilig möglich).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community