Frage von blackwidow96, 78

KFZ raten-kaufvertrag Insolvenz umgehen?

Hallo.

Ich verkaufe gleich mein fahrzeug und habe mit dem käufer eine Ratenzahlung von 3x 3000 euro vereinbart. Was muss ich in den vertrag schreiben dass ich mein geld AUCH bekomme wenn er eine Insolvenz anmeldet? Liebe grüße

Antwort
von Hugito, 34

du vereinbast einen Eigentumsvorbehalt:

Das Eigentum am Fahrzeug geht erst dann auf den Käufer über, wenn alle Raten vollständig bezahlt  sind.

(In der Insolvenz hast du bessere Rechte. So macht das jede Bank, die ein Auto finanziert. Du bleibst Eigentümer, bis alles gezahlt ist.)

Kommentar von blackwidow96 ,

So habe ich dass auch im vertrag festgehalten.

§ 3 Eigentumsvorbehalt5
(1) Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises einschließlich der
Zinsen trotz der Übergabe an den Käufer Eigentum des Verkäufers. Der Käufer darf weder über
den Kaufgegenstand verfügen noch Dritten die Nutzung einräumen. Der Käufer wird daher darauf hingewiesen, dass er sich vor dem Eigentumsübergang jeglicher Verfügung über die
Kaufsache zu enthalten hat und dass Verfügungen über den Kaufgegenstand durch den Käufer
den Tatbestand der Unterschlagung darstellen können.

(2) Der Käufer ist verpflichtet, den Kaufgegenstand bis zum Eigentumsübergang pfleglich zu behandeln
und notwendige Wartungs- und Reparaturarbeiten auf eigene Kosten rechtzeitig
durchzuführen.

(3) Der Käufer versichert, dass er den Kaufgegenstand in seiner Wohnung behalten wird. Er verpflichtet
sich, jeden Wohnungswechsel und jeden Wechsel des Aufbewahrungsortes des Kaufgegenstands
unter Nennung der genauen neuen Adresse unverzüglich dem Verkäufer mitzuteilen.

(4) Der Käufer wird Pfändungsmaßnahmen und sonstige rechtliche Beeinträchtigungen am Kaufgegenstand
dem Verkäufer unverzüglich mitteilen und ihn bei der Wiederherstellung seiner Rechte
unterstützen.

Werde demzufolge den Schein Teil 2 auch erst nach abschluss rausrücken

Kommentar von Hugito ,

Super. Dann bist du abgesichert.

Wenn er die Raten nicht zahlt, kannst du das Auto herausverlangen und darfst es verwerten, deine Restraten abziehen. Was übrig bleibt musst du ihm (oder seinem Insolvenzverwalter) geben.

Kommentar von jbinfo ,

@Hugito, nichts ist wirklich damit abgesichert.

Kommentar von jbinfo ,

@blackwindow96, das ist alles nichts wert. Du kannst schreiben was du willst, wenn er es nicht erfüllen will, wird er es auch nicht.

Antwort
von jbinfo, 19

Vergesse diesen Verkauf ganz schnell wieder. Wer kein Geld hat ein Auto  privat zu kaufen, will es auch nicht wirklich bezahlen.

Der Kaufvertrag, egal was du da rein schreibst, ist nichts wert.

Ein Käufer der dir 3x3.000,- Euro anbietet, kann das Geld auch von seiner Bank als Dispo bekommen. Die ziehen eine Schufa und werden es ihm geben wenn alles ok ist.

Antwort
von DieMoneypenny, 11

Bei Eigentumsvorbehalt solltest Du auch dringend den Brief behalten!

Antwort
von eni70, 36

Nicht empfehlenswert, Insolvenz kannst eh nicht ausschließen. DAs ist doch unseriös bei Privatkauf. Der Käufer soll einen Kredit aufnehmen und dir die volle Summe auszahlen,erst dann gibst den Brief raus!!!

Antwort
von Kirschkerze, 24

Nein das geht nicht XD Solltest mal nachgucken was Insolvenz bedeutet 

Antwort
von Ronox, 16

Ein Eigentumsvorbehalt wäre zumindest sinnvoll.

Kommentar von jbinfo ,

Bringt aber nichts in der Realität,

Kommentar von Ronox ,

Natürlich bringt das etwas. Denn dann würde dem Fragesteller im Falle der Insolvenzeröffnung ein Aussonderungsrecht zustehen.

Kommentar von jbinfo ,

Das würde nur etwas bringen, wenn der Kaufvertrag notariell beglaubigt ist. Mit einem reinen privaten Kaufvertrag hast du nur Ärger und musst den Insolvenzverwalter schon sehr überzeugen können.

Wenn ein Privatmann ein Auto von einem Privatmann auf Raten kaufen möchte, dann ist aller höchste Vorsicht geboten.

Kommentar von Ronox ,

Was soll nun eine notarielle Beglaubigung damit zu tun haben? Ein Eigentumsvorbehalt oder gar ein Kaufvertrag über ein Auto ist an keine Form gebunden.

Kommentar von jbinfo ,

Ich will hier zwar jetzt nicht groß diskutieren, aber ob du jetzt in deinen 08/15 Kaufvertrag von z.B. mobile.de einen Eigentumsvorbehalt schreibst oder Peng. Du musst es durchsetzen können. Da sind schon ganz andere daran gescheitert.

Antwort
von Sonja66, 21

Du bist doch keine Bank.... oder?
Also mach auch keine Bankgeschäfte, verleih kein Geld.....
Lass das lieber....
Entweder ganz oder gar nicht....

Antwort
von Jewiberg, 24

Man verkauft als Privatmann kein Auto auf Kredit. Wenn der Käufer das Geld nicht hat soll er zur Bank gehen. Dein Risiko ist viel zu hoch. Im schlimmsten Fall gibt er dir 3000, er verkauft den Wagen für 7000 weiter, verschwindet und du kuckst in die Röhre.

Kommentar von jbinfo ,

Ist schon schlimm was hier so geraten wird.

Antwort
von 716167, 34

Nur Bares ist Wahres. Kein Kredit, er soll halt die Summe komplett bezahlen. Alternativ nimm die Zahlungen als Anzahlung und übergib im das Fahrzeug halt nach Eingang der letzten Rate.

Antwort
von piter52, 1

Hallo

Wenn er in der insolvenz ist darf er normal keine neuen Schulden machen. Wenn er soviel Geld hat wieso ist er in der insolvenz. 

Wenn du sicher gehen willst frag seinen insolvenzverwalter ansonsten kann es sein das du in die röhre schaust. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community