Frage von Darkabyss, 85

KFZ-Kennzeichen mit "SA" überhaupt möglich?

Zunächst... JA, ich weiß, dass die Kombination "SA" verboten ist, da es ein Identifizierungsmerkmal der Nazis ist, blabla...

Mit geht es darum, dass meine Initialen S. A. und A. sind. Da ich demnächst mein Auto anmelden will, frag ich mich, ob es möglich ist "SA" mit meinem Geburtsjahr zu kombinieren. Ich mein jeder der mein Personalausweis sieht dass es meine Initialen mit Geburtsjahr sind, kann man gegen Angehen wenn das nicht zugelassen wird?

Vorab... "AS" kommt auf keinen Fall in Frage, ich hasse diese Kombination. Höchstens "S-Geburtsjahr"...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DocSchneider, 39

Es ist zwar nicht regelrecht verboten, aber das Bundesverkehrsministerium hat eine Empfehlung(!) an die Zulassungsstellen herausgegeben, die Buchstabenkombinationen HJ, KZ, NS, SA und SS nicht herauszugeben. Letztendlich liegt es an jeder Zulassungsstelle selber, sich daran zu halten oder nicht, die können das selber entscheiden. Die meisten halten sich leider dran, aber es gab/gibt immer mal Ausnahmen, wenn auch selten. Daneben gibt es auch noch bundeslandinterne Regelungen, in Brandenburg sind mittlerweile sogar Zahlen wie 18 böse® und in Hessen wird auch SD (Sicherheitsdienst) nicht ausgegeben. Die neueste Schnapsidee ist nun IS, auch das wird in einigen Kreisen nicht mehr vergeben.

Wie es auch ist, wenn in deinem Zulassungsbezirk kein SA ausgegeben wird, dann ändert es auch nichts daran, dass es deine Initialen sind. Das interessiert die ja nicht. SA ist halt böse® und mit dem Verbot haben die ja einen ganz tollen Beitrag zur Entnazifizierung des Autokennzeichens geleistet :-/

Antwort
von Berlikatze, 55

Es wird zwar offiziell nicht ausgegeben, aber wenn du freundlich genug nachfragst wird es dir vielleicht ausgestellt.

In unserem Dorf fährt auch ein Fahrzeug mit der Kennung "NS" herum, ist aber leider abhängig vom jeweiligen Mitarbeiter.

Kommentar von Matermace ,

Das ist länderabhängig, im Saarland z. B. ist NS erlaubt.

Kommentar von Berlikatze ,

Also ich weiß, dass es abhängig vom jeweiligen Mitarbeiter ist, hier in Bayern ist NS z.B. nicht erlaubt.

Kommentar von myzyny03 ,

Das ist Unsinn! NS im Kennzeichen ist in ganz Deutschland verboten! Auch auf´m Dorf.

Kommentar von Berlikatze ,

Auch wenn es in ganz Deutschland verboten ist, so ist es scheinbar ja doch ausgegeben worden oder nicht? In meiner Sammlung findet sich übrigens auch ein altes Kennzeichen mit dem Kürzel HJ. Scheinbar muss es ja dann ab und an Ausnahmen geben, oder nicht?

Kommentar von DocSchneider ,

Nein, ein einheitliches Verbot existiert nicht

Antwort
von Modem1, 41

Setze die Buchstaben Andersherum. Mit der Namensauflistung gibt es besonders im Süden Deutschland auch das der Nachname zuerst genannt wird. 

Kommentar von Darkabyss ,

AS will ich vermeiden, da es vergleichsweise häufig in meiner Umgebung gefahren wird und ich es aus irgendeinem Grund nicht schön finde!

Antwort
von myzyny03, 40

Auch wenn du so heisst, wird das nix mit dem Kennzeichen.

Und selbst wenn es gehen würde, kann ich dir nur davon abraten. Wenn dein Auto irgendwo rumsteht, weiss ja keiner wie du heisst.

Ein Nachbar von mir hiess Hans J...... Er hat das HJ auch nicht bekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten