Frage von Trikot9900, 169

KFZ Halter und Versicherungsnehmer verschieden?

Guten Tag,

Da ich nun mein erstes Auto anmelde, und somit die Prozente bei der Versicherung sehr hoch wären, wurde eine KFZ Versicherung abgeschlossen, indem meine Mutter quasi mein Auto als Zweitfahrzeug hat. Ich bin NICHT als Fahrer eingetragen. Wird man Probleme bekommen, wenn ich jetzt das Auto bei der Zulassungsstelle auf meinen Namen anmelde? Außerdem bin ich aktuell noch 17 Jahre alt und somit beschränkt geschäftsfähig. Also liege ich richtig damit, dass dann beide Erziehungsberechtigten den Vertrag zur Anmeldung unterschreiben müssen oder?

Antwort
von siola55, 120

Hallo Trikot9900,

warum wählst du dann nicht die Eltern-Kind-Regelung??? Einstufung SF 1/2 und ein Beitragssatz von 75% für Fahranfänger (ähnlich der Zweitwagenregelung über die Eltern); einzige Voraussetzung hierfür: ein Elternteil hat ein Kfz angemeldet und versichert, bei HUK-Coburg ist sogar die Gesellschaft des Elternteils egal - also die HUK-Coburg verlangt keine Kundenbindung!

Der Vorteil dieser Eltern-Kind-Regelung: du erfährst dir gleich per Vertragsbeginn deine eigenen schadenfreien Jahre und somit erübrigt sich eine spätere Übertragung von den Eltern! Weiterhin entfällt der Zuschlag, falls Fzg-Halter und Versich.nehmer nicht identisch sind! Der einzige "Nachteil" dabei: du erhälst gleich selbst deine Strafzettel - ha - ha!

...wurde eine KFZ Versicherung abgeschlossen, indem meine Mutter quasi mein Auto als Zweitfahrzeug hat. Ich bin NICHT als Fahrer eingetragen... hzahlen und

Also auf dieses Lotteriespiel würd' ich mich nicht verlassen: bei einem Unfall muß deine Mutter die korrekte Prämie nachzahlen und evtl. noch eine Strafprämie dazu, je nach Gesellschaft!

Also liege ich richtig damit, dass dann beide Erziehungsberechtigten den Vertrag zur Anmeldung unterschreiben müssen oder?

Hierfür gibt es ein Formular: www.adac.de/_mmm/pdf/Formular-Zulassung-Einwilligungserkl%C3%A4rung-2013_33248.p...

Antwort
von Alexander Schwarz, 84

Deine Mutter wird VN und Halter. Du kommst als Fahrer rein in den Vertrag. Das ist günstiger als Eltern-Kind Regelung bei vielen Versicherungen. Habt Ihr keinen Versicherungsmakler, der Euch beraten kann? Der gibt Euch die günstigste Variante auf.

Antwort
von schleudermaxe, 130

.. und warum nur so eine teure Variante? Die EZB müssen schon gegenzeichnen. Allzeit gute Fahrt und siehe ggf. siola55.

Kommentar von biltgisanpi ,

Diese Seite http://tinyurl.com/7KIia hat mir beim Kfz-Versicherung-Vergleich gut geholfen. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten