Frage von audia444, 45

KFZ Haftpflichtversicherung im Ausland?

Ich habe eine Haftpflichtversicherung bei der HUK COBURG. So wie ich das im Internet gelesen habe ist in der KFZ Haftpflichtversicherung ein Auslandschadenschutz enthalten , so als ob das Fahrzeug des am Unfall schuldigen Unfallgegners bei HUK versichert wäre was im Ausland passiert wäre.

Leider steht bei mir im Auslandschadenschutz folgendes: Nicht versichert ist der zuästzliche Schutz bei einem unverschuldetenVerkehrsunfall im Ausland, bei dem wir Ihren Schaden anstelle des ausländischen Unfallgegners ersetzen.

So wie ich das verstehe ist das bei mir nicht enthalten.

Muss ich ich mehr zahlen wenn es bei mir enthalten sein soll?

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 36

Das wäre eine Vertragsänderung, die du zwar jederzeit beantragen kannst. Das heißt aber noch lange nicht, dass die jeder bekommt.

Antwort
von Apolon, 19

Warum rufst Du nicht bei der HUK an und stellst dort deine Fragen ?

Alternativ, USER - Schleudermaxe ist ein Fan von der HUK..

Kommentar von schleudermaxe ,

.... die ja nun auch schon lange Martkführer in diesem Segment ist und Du als Spezialist für den öffentlichen Dienst brauchst Dich nicht zu ärgern. Da stimmen wenigstens Preis und Leistung und die werden dich nicht bezahlen, wetten?

Kommentar von Apolon ,

@schleudermaxe,

ich ärgere mich doch gar nicht.

Wollte dir nur die Gelegenheit geben zu glänzen und audia444 zu helfen.

Antwort
von schleudermaxe, 21

Da kann etwas nicht stimmen, denn dieser Baustein ist kein Bestandteil der Haftpflicht. Er kann gebucht werden gegen Mehrbeitrag (Wie auch Kasko und Schutzbrief) und soll dem Halter helfen, seine berechtigten Ansprüche gegen den Unfallverursacher/Gegner durchzusetzen. Das Handling dafür übernimmt die HUK Coburg. Viel Glück also.

Antwort
von Rockuser, 35

Das geht höchstens mit einer Zusatzversicherung, wenn überhaupt so eine Versicherung möglich ist.

Ein Fremd-verschuldeter Schaden, ist nicht Sache deiner Haftpflicht. Der Verursacher muss dafür aufkommen, und nicht deine Versicherung.

Zur Not musst du den Unfallverursacher verklagen.

Da in der EU aber überall Haftpflichtversicherung Pflicht ist, sind deine Bedenken unbegründet, solange Du nicht nach Afrika oder so fährst.

Kommentar von DerHans ,

Diese Zusatzversicherung wird angeboten. Sie leistet natürlich nur nachrangig. Man muss den gegnerischen Unfallverursacher zuerst verklagen. 

Kommentar von schleudermaxe ,

Oh, immer dieser Kenner? Genau dies übernimmt die HUK Coburg bei so einem Baustein und alles ohne Klage und ohne man/frau.

Kommentar von DerHans ,

Dann tritt die HUK eben für den ausländischen Versicherer in Vorleistung. Sie trägt keinesfalls selbst das Risiko. Sie holt sich das Geld zurück.

Das ist natürlich ein Dienst für ihren Kunden, der nicht kostenlos eingeschlossen wird.

Das will schließlich nicht jeder haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community