Frage von Springfresh,

KFZ-Haftpflicht oder Teilkasko - wo kann ich eher was rausholen?

Also meine Frage ist folgende... Ich habe online einen Versicherungsvergleich gemacht. Bei der einen Versicherung würde ich für Haftpflicht 450 zahlen und für Kasko 340 bei der anderen Haftpflicht 490 und Kasko 300... sprich bei dem einen ist die Haftpflicht teuer beim anderen die Kasko Versicherung... was meint ihr wo ich mehr rausholen kann? Beim Kasko oder bei der Haftpflicht?

Antwort von binpleite,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wie rausholen? Wie willst du dein Auto versichern, das ist doch hier die Frage. Entweder du nimmst nur die Haftpflicht, diese musst du haben, oder die Kombination aus Haftpflicht und Teilkasko. Ich finde die Frage wirklich zweideutig.

Antwort von xxmichi,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die Haftpflicht, sagt doch schon der Name, brauchst du doch auf jedenfall, nur die Kasko ist freiwillig. Und in der Summe sind doch beide gleich.

Kommentar von Springfresh,

Ja, aber normalerweise kann man noch immer verhandeln... also ich kenne viele die ein Angebot von einer Versicherung haben, zu einer anderen Versicherung gehen und die Versicherung dort dann günstiger bekommen!

Kommentar von xxmichi,

Die billigsten Versicherungen sind aber meist nur online oder tel. erreichbar, da sie keine Aussendienstmitarbeiter haben. (Direktversicherungen)

Antwort von malli,

du natürlich bei der Kasko!die haftpflicht reguliert schäden beim unfallgegner und die kasko deine! lg malli

Antwort von DerHans,

Du kannst ohne weiteres dein Auto, für Haftpflicht und Kasko bei zwei verschiedenen Versicherern unterbringen. Frage ist nur, ob die dann das Angebot aufrecht halten. Oft gilt der Rabatt nur im Paket

Antwort von toedti2000,

Der Denkansatz ist hier ja schon mal der falsche. Eine Versicherung hat man und eigentlich sollte man gar keinen Schaden haben wollen. Aber wer auf die Prämie schaut und überlegt, wo er seine Prämie wieder 'herausholen' kann, der ist für mich am Besten für einen Roller geeignet. Wenn es aber so ist, dass du, wie du schreibst, den Preis verhandeln möchtest, so ist dies eher sinnlos. Die meisten Versicherer haben ihre festen Prämien, die nicht weiter nachverhandelbar sind.

Kommentar von DerHans,

aber für einen Kinderroller

Antwort von Franticek,

Du kannst ja Haftpflicht und Kasko bei zwei verschiedenen Versicherungen haben, das hatte ich auch jahrelang so gemacht. Damit hast du dann bei der einen Versicherung die Haftpflicht fuer 450, bei der anderen die Kasko fuer 300. Geht ohne Probleme.

Antwort von Funki1969,

Also: Haftpflicht nennt sich das ganze Versicherungspaket. Vollkasko sollte bei einem Neuwagen abgeschlossen werden, Teilkasko (wo man wenigstens Glasteile des Autos ersetzt bekommt) bei Gebrauchtwagen, da hier die Vollkasko unverhältnismäßig zum Gebrauchtwagenwert steht. Vollkasko bei Gebrauchtwagen haben die Versicherer auch gar nicht so gerne.

In diesem ganzen Paket ist die Selbstbeteiligung enthalten, die sich i. d. R. um die 150 € beläuft. Das macht die Versicherungsprämie etwas preiswerter. Also musst Du Dich nach der Haftpflicht richten. Voll- oder Teilkasko ist eine Option, die Du mit abschließen kannst oder auch nicht.

Kommentar von DerHans,

Ist ja eine ganze Menge gesundes Halbwissen versammelt. Leider stimmen die Zusammenhänge hinten und vorne nicht

Antwort von lenzing42,

Hast du bei dem Vergleich auch die "Hannoversche Direkt" gehabt?Sonst schau auch bei denen noch mal. /www.hannoversche-direkt.de/

Antwort von Springfresh,

Ich meine, wo ich eher den Preis verhandeln kann... ;-)

Antwort von cat64k,

wenn du kasko nehmen willst, ist egal welche versicherung du nimmst.

aber rausholen kann man bei einer versicherung eh nix. Das Geld, das du dort einzahlst ist in der Regel weg. Eine Versicherung schließt man ab um sie nicht zu brauchen. alles andere ist versicherungsbetrug.

Antwort von Peter96,

Du kannst bei der einen Vers. Haftpflicht abschließen und bei der anderenb die Kasko.

Kommentar von Springfresh,

Das ist eine gute Idee... ist das legal bzw. bekommt man dann nicht Schwierigkeiten welche Versicherung was zahlt wenn es zu einem Unfall kommt?

Kommentar von DerHans,

Die Haftpflichtversicherung zahlt die Schäden anderer, wenn du schuld hast, Die Kasko zahlt deine eigenen Schäden, wenn kein Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt

Kommentar von toedti2000,

Die Idee ist gut, aber im Regelfall nicht praktikabel. Der Versicherer möchte gerne wenn beide Risiken sein Eigen nennen.

Kommentar von Peter96,

Hast nicht Unrecht. Ich glaube, dass die Wenigsten bei 2 verschiedene Versicherungen versichert sind.

Antwort von netzotto,

Die Versicherung die bei einem Volkasko- Schaden auch zahlt ist die Bessere.

Kommentar von Saarland60,

Vollkasko ist aber auch exponentiell teurer, und bei einem Klein- oder Mittelklassewagen, der meinetwegen 10 oder 12 Jahre alt ist, lohnt sich keine Vollkasko mehr.

Kommentar von Funki1969,

So sehe ich das auch.

Kommentar von netzotto,

Ja hab mich verlesen, bei Haftpflicht und Kasko wähle ich auch immer die günstigste Variante

Kommentar von DerHans,

Stimmt so einfach nicht. Wenn der VN bereits auf 30% fährt kann bei bestimmten Autotypen, und gerade bei älteren Modellen, die Vollkasko sogar billiger sein als die Teilkasko. Grund: VK mit Rabatt; TK immer 100 % Außerdem ist die TK-Klasse häufig viel höher. In der VK ist dann TK wieder kostenlos eingeschlossen.

Antwort von user1439,

Kasko bietet mehr Spielräume für Individuallösungen

Antwort von KittyCatwoman,

Bei Kasko bist aufjedenfall besser versichert.ich wurde wohl die günstige Kasko nehmen.Aber mach dich doch besser bei Experten schlau, musst ja nicht gleich eine Entscheidung treffen.

Kommentar von Springfresh,

Haftpflicht ist sowieso verpflichtend... zusätzlich möchte ich noch eine Teilkasko dazu! Die Frage ist, wo bei den Versicherungen der finanzielle Spielraum größer ist - Haftpflicht oder Vollkasko?

Kommentar von DerHans,

Sind ja zwei verschiedene Schuhe. TK = Feuer, Elementarschäden Wildschäden und Glasbruch. VK darüber hinaus auch Schäden aus eigenem Verschulden. Wobei grundsätzlich Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit ausgeschlossen ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community