Frage von speeeedi100, 16

KFZ Ersatzteil Garantie ?

Ich hatte Anfang des Jahres bei meinem Mercedes ML Bj.2006 einen defekten Luftmassenmesser nun habe ich mir damals extra einen etwas teueren von Pier..... bei meinem Ersatzteilhändler bestellt und eingebaut . ca. 6 Monate lief das Auto super mit dem LMM . Nun nun auf einmal fing der Wagen im Leerlauf wieder an unruhig zu laufen Drehzahl spinnte total u.s.w. Ich habe eine Fehlerauslesung gemacht und er spuckte den LMM wieder als Fehlerquelle aus . Ich habe den LMM ausgebaut und bin zum Händler und habe den reklamiert . Der Händler hat einen neuen LMM geordert als ich den abholen wollte meinte er,er bräuchte einen Prüfbericht das der alte LMM auch wirklich defekt ist . Ich habe dann den alten LMM wieder eingebaut Fehlerauslesung gemacht (LMM war NIO) Danach habe ich den neuen LMM eingebaut (Auto läuft perfekt und LMM war nicht mehr als Fehler hinterlegt) . Das Ganze habe ich zwei mal wiederholt . Beide Fehlerberichte habe ich ausgedruckt und bin mit dem alten LMM zum Ersatzteilhändler gefahren und dort abgegeben er meinte OK das reicht so . Nun nach einigen Wochen schreibt der Ersatzteilhändler mich jetzt an das der LLM von Hersteller geprüft wurde und angeblich IO ist der Prüfbericht + alter LMM liegen bei Ihm und er möchte jetzt den neuen LMM bezahlt haben . Das kann doch nicht sein ich habe den alten LMM und den neuen LMM zwei mal ein und ausgebaut und jedes mal spinnte das Auto bei dem alten Luftmassenmesser und jedes mal wurde es durch die Fehlerauslesung bestätigt.

Hatte irgend Jemand schon mal so einen Fall ? Wie soll man da jetzt vor gehen ? Ich sträube mich ein wenig dagegen den neuen LMM zu bezahlen .

Vielen herzlichen Dank !

Antwort
von HanniManni04, 11

Ich kann verstehen, dass Du das nicht zahlen willst. Ich bezweifle, ob Du damit durchkommst, denn:

1. Nach 6 Monaten gilt die Beweislastumkehr (glaube ich), d.h. Du musst beweisen, dass das Ding von Anfang an nicht in Ordnung gewesen ist, was kaum möglich sein wird

2. Du hast das Teil wohl selber eingebaut. Der Händler kann Dir immer damit kommen, dass er deswegen kaputt gegangen ist

3. Für so einen LMM (Kosten ca. 100 € ?!) lohnt sich der Gang zum Anwalt nicht.

Wenn der Händler unkulant ist, wirst Du kaum was machen können, außer demnächst wo anders zu kaufen.

Kommentar von speeeedi100 ,

Ich glaube ich liege mit meiner Reklamation noch innerhalb der 6 Monate . Aber Du hast wahrscheinlich recht   mir als Privatmensch wird man weniger glauben obwohl ich alles bewiesen habe mit Fehlerprotokolle u.s.w. und das Auto läuft ja auch wieder perfekt mit dem neuen LMM .  Hätte ich das Teil man irgendwie gekennzeichnet dann wüsste ich jetzt das es auch das Teil ist was ich bemängelt habe .Naja mal sehen wie Kulant der Händler ist . Sollte ich zahlen müssen werde ich  mal überlegen ob ich das Teil von einer Werkstatt als defekt bestätigen lasse und zu Anwalt renne. ps. das Teil kostet 130 €

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten