Frage von Jimmie123, 148

Kfz Auto repariert aber ohne Rechnung und ohne Auftrag.?

Hallo:) ich habe vor ein paar Monaten mein Auto zu einer kleinen Tuningwerkstatt gebracht und habe mit dem Chef dort geredet und ausgemacht "mündlich" was bei dem Auto zu machen ist dann hab ich mein Auto dort gelassen und dort blieb es auch ca. 2 Monate weil der gute Herr nicht in die Gänge kam in den 2 Monaten rufte er mich öfter an ich solle ihm Geld vorbei bringen ich habe ihm ca 300 Euro gebracht. Am Ende hat er mir das Auto übergeben und ich verlieb mit ihm er soll mir seine Kontonummer geben damit ich ihm das restliche überweise , das tat er aber nicht und gestern Abend ruft er mich an nach ca 8 Monaten das er sein Geld möchte aber ich habe weder etwas unterschrieben noch gab es eine Rechnung oder einen Auftrag. Was muss ich machen?

Antwort
von peterobm, 102

einen Auftrag gibt es, du hast ihm sogar ca. 300€ gegeben. Verlange eine Rechnung und dann zahlst. Achte darauf, dass die 300 abgezogen sind. Vermutlich wird auch hier die Beweislast fehlen. 

Antwort
von Rizi93, 38

Zahlen musst du, jedoch erst, wenn er dir eine ordentliche Rechnung gegeben hat, welche nachvollziehbar ist. Fordere diese ein. Wenn er dies verweigert diese auszustellen, kannst du die zahlung verweigern.

Antwort
von VathiLakkos, 98

grundsätzlich könntest du einfach nicht darauf reagieren. allerdings wäre es cool, wenn ihr einen abgemachten deal hattet, und ihr beide an den halten würdet....

Kommentar von Jimmie123 ,

Theoretisch hat er ja nichts in der Hand allein das er mich nicht Mals unterschreiben hat lassen?

Kommentar von VathiLakkos ,

Verlange nach nichts und lass es sein. Er kann nichts machen, wenn du alles mündlich abgeklärt hast. Auch wenn er Fotos haben sollte, dass es an deinem Auto arbeitet. Er hat es letztendlich als nette Geste für einen bekannten gemacht(;)) und wäre wohl seine Mache......

Kommentar von wurzlsepp668 ,

is klar, er hat nichts auf der Hand ....

woher kommen dann die getunten Teile im Fahrzeug?

würde sich einwandfrei belegen lassen, dass die von genau dieser Werkstatt bestelt wurden ....

und komischerweise habe ich in noch keiner einzigen Werkstatt einen schriftlichlichen Auftrag erteilt ......

und ich fahre seit 29 Jahren Auto und habe gerade in der Anfangszeit nicht unerhebliche km auf mein Auto geschruppt ....

Kommentar von Jimmie123 ,

das Auto habe ich längst nicht mehr und es ging nicht um tuningteile sonder eine kopfdichtung :) 

Kommentar von wurzlsepp668 ,

und?

auch die Kopfdichtung kann nachvollzogen werden, wer diese wann bestellt hat ......

Kommentar von VathiLakkos ,

@wurzlsepp668 du gehst wohl zu sehr nach der geforderten norm. entspann dich mal. wenn der typ aus der werkstatt es unter die hand gamcht hat, dann wäre er zu dumm um iwelche belege anzufordert....

Kommentar von wurzlsepp668 ,

ich bin entstpannt ....

ich unterstelle hier niemanden Schwarzarbeit (im Gegensatz zu DIR)

ganz abgesehen davon:

welche Belege soll der Typ anfordern?

wenn er einkauft , bekommt er eine Rechnung. Beleg vorhanden ......

Kommentar von VathiLakkos ,

omg bist du so ein naivling im ernst. sorry. ich möchte dich auch nicht angreifen oder beleidigen. anscheinend warst du aber noch nicht mal unterwegs.... schwarzarbeit wird sogar vom arbeitslosenamt gefördert...  wach mal auf!!! und ich rede keinen blödsinn. alles schon erlebt. 

Kommentar von wurzlsepp668 ,

dumm an der Sache ist nur, dass es kein Arbeitslosenamt gibt ...................

und noch ein Hinweis: Deine Tastatur verfügt über zwei Umschalttqasten, mit denen Großbuchstaben erzeugt werden können .....

und noch ein Hinweis:

ich bin wach ....

sitze im Büro und arbeite meine Aufträge ab, damit ich diese in Rechnung stellen kann .....

Kommentar von Jimmie123 ,

Ich weis garnicht was ich machen soll der Typ kam mir schon von Anfang an komisch vor allein das er für die Arbeit was er gemacht hat 2 Monate gebraucht hat und am Ende hat er gesagt ich soll ihm des rechtliche Geld geben dann sagte ich ja schick mir deine kontodaten dann mach ich das am Anfang wollte er das nicht und dann meinte er ja okai und dafür hat er jetzt 8 Monate gebraucht und es ist nicht mal eine Rechnung vorhanden er hat damals einen Schmierzettel benutzt :)

Kommentar von VathiLakkos ,

Jimmie, melde und antworte nicht drauf...  er kann nichts machen. weil er mit 100prozentiger sicherheit unter die hand arbeitet. wenn er dich melden sollte, ist er selber am farsch, da er nicht mal einen Beleg über die annahme deines kfzs und auftrag hat. schließlich könntest ihr euch ja nur um einen parkplatz oder auch einer nicht bindenden überprüfung des kfzs geeinigt haben. rechtgemäß sieht ganz anders aus. er kann NIX machen. und ganz einfach: hast du für etwas unterschrieben? abgabe des fahrzeugs an der werkstatt? nichts. also entspannt. 

Kommentar von Jimmie123 ,

Ja das denke ich auch ich habe nichts unterschrieben theoretisch war das Auto nie dort aber naja am Anfang wollte er mich abziehen :)

Kommentar von VathiLakkos ,

ein grund mehr ihn zu dicken. lass es einfach sein. drohe ihm sonst selber mit anwalt und polizei. er macht nichts. und dass er dich nicht abziehen konnte, zeigt, dass ER der Bauer ist. 

viel erfolg

Antwort
von Otilie1, 73

hingehen und reden !!! er soll in einer rechnung genau aufführen was an deinem auto gemacht wurde - ohne rechnung kein geld


Kommentar von Jimmie123 ,

Theoretisch hat er ja nichts in der Hand allein das er mich nicht Mals unterschreiben hat lassen?

Kommentar von tanzegern ,

Theoretisch vielleicht, aber praktisch willst du doch ehrlich bleiben?

Außerdem stand der Wagen doch ewig bei ihm. Er wird schon beweisen können, dass er etwas daran gemacht hat. Mit dem Auftragsumfang könnte er ein Problem haben, aber wer nimmt sich einfach so ein fremdes Auto und bastelt daran herum?

Kommentar von wurzlsepp668 ,

genau, er hat nichts auf der Hand .....

außer die Teile, die ER bestellt hat und in das Fahrzeug des Fragestellers eingebaut sind ....

Antwort
von Deepdiver, 86

Eine ordentliche Rechnung verlangen.

Antwort
von tanzegern, 102

Einen Vertrag gab es schon, nur eben keinen schriftlichen.

Er will wahrscheinlich das Geld als "Schwarzgeld" haben. Darauf solltest du dich nicht einlassen. Verlange eine Rechnung und überweise dann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten