Frage von Irland2014, 84

KFW Bildungskredit - Welche Ausbildung wird gefördert?

Hallo zusammen, ich habe im August eine Ausbildung zur Industriekauffrau begonnen. Ich habe die Ausbildung bereits zu Beginn auf zweieinhalb Jahre verkürzt.

Nun meine Frage: Ich habe gelesen, dass der KFW Bildungskredit Schüler während der Ausbildung unterstützt, jedoch keine Teilzeitausbildungen.

Was ist mit Teilzeitausbildungen gemeint? Das man nur Teilzeit in die Schule geht (also weniger als 20 Stunden) oder das man die ganze Ausbildung in Teilzeit absolviert(also wie eine normale Teilzeitkraft)?

Hoffentlich kann mir da jemand weiterhelfen, da ich mich sonst nach einem anderen Kredit umschauen müsste.

Vielen Dank!

Antwort
von Klife1, 62

Bei einer Teilzeitausbildung verkürzt man die regelmäßige Arbeitszeit, z.B. man ist nur halbtags im Ausbildungsbetrieb. Die Berufschule muss aber komplett absolviert werden! 

Das wird häufig dann genutzt, wenn der/die Auszubildende allein erziehend sind oder pflegebedürftige Angehörige haben.

Mit der Verkürzung der Ausbildungszeit um 6 Monate hat das nichts zu tun. Von daher solltest du den Kredit bekommen.

Kommentar von Irland2014 ,

Mit der Verkürzung der Ausbildung war nur gemeint, dass ich jetzt den Anspruch erst auf den Bildungskredit habe, da ich jetzt nur noch 2 Jahre Ausbildung habe. Man kann aber Teilzeitausbildung und Vollzeitausbildung noch so definieren, dass man sagt: Teilzeit ist es dann, wenn man halb Schule, halb berufliche Ausbildung macht und Vollzeit, wenn man eine rein schulische Ausbildung macht. Weiß nicht wie das beim Bildungskredit gemeint ist, weil da steht das er bei einer Teilzeitausbildung nicht möglich ist.... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community