Frage von strawberri, 28

Keyboardunterricht mit 16?

Meine Cousine wird nächstes Jahr 16 und ich wollte fragen ob es sich lohnen würde sie jetzt noch als Anfänger! zur Keyboardstunde zu schicken. Weil es schwer sein soll, Klavier bzw. Keyboard zu lernen wollte ich fragen, ob es ihr denn überhaupt etwas bringen würde

Antwort
von Nordseefan, 28

Bring was, ich war schon erwachsen als ich mit dem Keyboardunterricht begonnen haben. Und ich kenne auch noch anderes die bereits erwachsen waren und noch ein Instrument ( u.a. auch Klavier) gelernt haben. Profi ist keiner, aber können tun wir es.

Antwort
von Meisenmama, 22

Ich kann kokomi nur zustimmen. Wer lernen will, lernt was. Aber Üben nicht vergessen! 

Mein Nachbar hat mit über 40 mit Klavierstunden angefangen: jaaa, Konzertmeister wird er wohl nicht mehr, aber für den Hausgebrauch reicht es. 

Keyboard ist vielleicht einfacher, weil die Fingerhaltung/der Anschlag nicht so wichtig ist wie beim Klavier. Ansonsten mal umhören wo es vielleicht günstige Probestunden gibt (z.B. VHS oder Musikschulen).

Antwort
von Hideaway, 22

Ich hab mit fast 50 auf Keyboard und Orgel erst angefangen. Ohne jede Vorkenntnisse. Geht alles. Nach einem Jahr hab ich schon in einer Gruppe mitgespielt.

Antwort
von idom18, 25

Klar, es gibt auch Erwachsene, die noch anfangen. Man muss halt viel Geduld mitbringen

Antwort
von JACE5, 18

Man ist NIE zu alt um etwas zu lernen

Antwort
von kokomi, 21

ja klar bringt das etwas - sie wird es lernen

Antwort
von Toni65alteSau, 9

Unbedingt tun! Lohnt sich. Vielleicht ist sie ein Talent. Talente sind nie zu alt!
Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community