Frage von Mysticf, 325

Keuschheitsgürtel als Mann, ist man dann schwer psychisch gestört?

Hallo Ich bin 20 und extrem sexuell devot und masochistisch. (kommt wahrscheinlich aus meiner Kindheit, ist was seltsames passiert aber egal) Ich trage seit paar Tagen manchmal ein Peniskäfig aus Kunststoff und eine Kollegin hat mein Schlüssel bei sich. Das heisst ich kann mich nicht anfassen und nicht aufschliessen wenn ich unterwegs bin. Ich hab auch diverse Fetische, ich gehe gerne auf Damenklos und setzt mich brav auf die Kloschüssel wie das die Mädchen tun und pinkle im sitzen durch das kleine Loch was es vorne hat.

Denkt ihr ich bin schwer psychisch gestört oder habt ihr manchmal auch solche Gedanken?

Antwort
von Seanna, 208

Jedem sein Fetisch solang es nicht gefährlich für Leib und Leben ist.

Finde das nicht ungewöhnlich, auch wenn ich persönlich mit so einem Partner nichts anfangen könnte.

Antwort
von FrauFriedlinde, 199

Hab mir eben deine anderen Beiträge durchgelesen. Ich finde in Anbetracht der Gesamtsumme solltest du dich doch mal aufmachen und eine Therapie machen!

Antwort
von GOTTdesZORNS, 166

Als Pragmatiker und Gesellschaftskritiker kann ich deine Probleme und Handlungsweisen wirklich nicht nachvollziehen. Ich denke, wir haben erheblich viel wichtigere Probleme in unserer Gesellschaft zu lösen, als sich über Fetische den Kopf zu zerbrechen.

Aber zu deiner Frage, ich denke nicht dass du psychisch gestört bist, das wäre aus meiner Sicht die falsche Bezeichnung, aber solltest du tatsächlich solche Handlungen vollziehen, darf man zumindest davon ausgehen, dass du einen Entwicklungsdefizit hast und auf irgendeine Art und Weise ein gestörtes Verhältnis zu deinem Körper und zur Sexualität hast.

Um das jedoch abschließend beurteilen zu können, müsste ich einige Gespräche mit dir führen, wenngleich ich froh bin, dass mir dies erspart bleibt.

Antwort
von holger1234567, 100

Ne überhaupt nicht ich trage auch einen es hatt was mit der Einstellung zu tun 

Antwort
von schmeissflieger, 124

Wenn du anderen damit nicht ständig auf den Sack gehst, ist es deine Privatsache.

Antwort
von Goddon93, 138

jeder hat seine vorlieben, nur schau dass es sich nicht noch mehr ausbreitet.

Kommentar von heyheymymy ,

warum nicht? auf der einen seite sagst du "jedem das seine" und andersrum soll man sich in grenzen halten......?

Kommentar von Goddon93 ,

naja ich meine es im guten sinne, so ein fetisch ist nicht "normal für jeden" und da wird man eben oft ausgelacht oder gar beschimpft.

Kommentar von heyheymymy ,

und da ist es dein rat, sich anzupassen, anstatt zu sich selbst zu stehen? (ich meine solange man niemandem schadet)

Kommentar von Goddon93 ,

seinen fetisch ausleben? ja, aber aufpassen das niemand davon weiss 😁

Antwort
von Heiko3673, 130

Ist bei mir dasgleiche. Ich wollte mich mit einem Staubsauger selbst befriedigen, da ist der Penis angeschwollen. Hat zwar weh getan, aber gekommen bin ich dennoch. Jetzt trage ich auch einen Designer-Peniskäfig von Armani mit den Unterschriften von Frauen die ich geknallt hab. Das macht einen wirklich mental fertig... Ich kann also sehr gut nachvollziehen, wie du dich in dieser unangenehmen Lage fühlst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten