Kette springt von Rennrad, Kette oder Ritzel defekt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das spricht wirklich für Verschleiß.

Kannst du abschätzen, wie viele Kilometer dein Rad auf dem Buckel hat? Mittlerweile reicht es vielleicht nicht mehr die Kette zu wechseln, sondern auch Kassette und Kettenblätter könnten verschlissen sein.

Für die Kette gibt es sog. Kettenverschleißmesslehren. Dann siehst du, ob die hinüber ist.

Gibts für die Kassette auch, ist aber meiner Meinung nach unnötig. Kannst du noch ein Bild von deiner Kassette von der Seite machen?

Wenn du die Kette gewechselt hast und dein Rad immer noch schlecht schaltet, sind die Ritzel wahrscheinlich schon zu stark verschlissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RainerZufall00
09.09.2016, 13:27

Schwer abzuschätzen wie viel Kilometer das Rad gelaufen ist, da ich es gebraucht gekauft hat. Aber vermutlich nicht zu wenig ;)

Sollte jetzt tatsächlich Kette und Kassette komplett verschlissen sein. Kannst du mir da eine ungefähre Hausnummer geben, wie viel mich das etwa kosten würde? 

0

Ist die Gangschaltung evtl. verstellt? Ist das Rad da vielleicht mal drauf gefallen oder so? Normalerweise sind am Umwerfer 2 Schrauben zum nachjustieren, eine für das große und eine für das kleine Ritzel (hinten). Die sollten immer genau übereinander stehen. Ist dies nicht der Fall springt die Kette gerne mal ab. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RainerZufall00
09.09.2016, 11:20

Das Ursprungsproblem gab es schon als ich es gekauft habe. Seit es jedoch schlimmer wurde, ist es nie umgefallen o.ä. Und es tritt ja vermehrt nicht mehr nach dem Schalten auf..

0

Was möchtest Du wissen?