Frage von arana, 60

Kernfusion : Abstandsgesetz- Was ist das?

hi, bei einer Kernfusion finden sich ja z.b Wasserstoffteilchen und fusionieren sich. Soweit ich weiß ziehen sich diese teilchen an durch gravitation und dadurch wird die gravitationskraft größer und die anziehungsstärke größer. Stimmt das ? bzw gibt es noch was wichtiges zu wissen ?

Antwort
von pendejo, 38

Die Teilchen finden sich nicht, sie werden dazu gezwungen.

Die Teilchen an sich ziehen sich zunächst zwar gegenseitig an, die Atomkerne bestehen aber nur aus positiv geladenen Teilchen, und die stoßen sich stark ab (gleiche Ladung). Zur Überwindung dieses Widerstandes sind mehrere Millionen Grad Temperatur und mehrere Millionen Bar Druck notwendig, was es eben so schwer macht, eine Fusion einzuleiten.

Ich nehme an, das "Abstandsgesetz" (ich kenns nicht) hat damit zu tun.

Antwort
von ThomasAral, 32

Nur bei Wasserstoff-Kernfusion. Zuerst bildet sich Deuterium und Tritium. Das gegünstigt dann die Kernfusion von Wasserstoff zu Helium.

Die Kerne müssen näher als ein Abstand für eine bestimmte lange Zeit sein, damit die Fusion stattfindet. Man muss diese mit Kraft dazu zwingen, weil sie sich sonst gegenseitig abstoßen. Das ist so wie wenn man zwei gleichpolige Magnete mit den Fingern zusammen presst und sie so für sagen wir mal 5 Minuten halten muss.

Kommentar von arana ,

und dieses zwingen gelingt durch den hohen druck und die wärme ? das heißt also, wenn diese teilchen für ne längere zeit in einem bestimmten abstand sind, findet dann ne fusion statt ? oder wie ist das ?:D sry bin neu im thema, interessiere mich aber stark dafür 

Kommentar von pendejo ,

Ja. Deshalb ist Fusion derzeit nur in Sternen (hoher Druck und Temperatur im Kern der Sterne durch deren gigantische Gravitation), oder auf der Erde in Wasserstoffbomben, ausgelöst durch eine Kernspaltungs-Bombe als "Zünder" möglich. Geforscht wird seit Jahrzehnten an Fusionsreaktoren (Plasma, gefangen in starkern Ringmagneten), bisher jedoch nur mit marginalem Erfolg aufgrund der extremen Bedingungen.

Antwort
von BreiTi0, 35

wieso ziehen sich diese teilchen an?

die teilchen werden stark beschleunigt und prallen dann zusammen...

das hat aber nix mit gravitation zu tun soweit ich weiß und auch nicht mit anziehung

edit: worauf sie im fall von 2 wasserstoff atomen zu einem helium atom verschmelzen und die kleine kernkraft frei wird

Kommentar von BreiTi0 ,

kleine = schwache Kernkraft ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community