Frage von fxk1120, 25

Keramikpfanne -sind nur meine schlecht?

Vor 1,5Jahren haben wir eine Keramikpfanne gekauft. Zunächst von Lidl - die war aber garnix.

Dann haben wir eine von GreenPan gekauft - macht aber nun Probleme - braten mit wenig Fett führt zu anhaften.

Gereinigt wird die Pfanne sofort nach Gebrauch, nur von Hand und mit weichen Schwamm.

Überall wird geschrieben, dass Keramik so toll ist und langlebig sei???

Wer kann eine Empfehlung abgeben, welche Pfanne auch wirklich hält - Ich mein bei einem Kaufpreis von über 50 Eur sollte so eine Pfanne schon 1000x halten - was so 5-6 Jahre bedeutet

Antwort
von Elfi96, 10

Eine Keramikpfanne eignet sich höchstens zum Braten von Spiegeleiern, Rühreiern und vllt noch für Pfannkuchen. 

Als ich noch mein normales Ceranfeld hatte, war meine beste Pfanne eine von "Pfannen Specht". Diese hatte ich auf einem Markt gekauft. Sie existiert noch immer. Seitdem ich (seit 6 Jahren) ein Induktionsherd  habe, brauchte ich magnetische Böden bei Töpfen und Pfannen. Die Alupfannen mit dem magnetischen Boden sind zwar unwahrscheinlich leicht, jedoch nicht sehr haltbar, weil sich der Boden zu schnell wölbt. Damals beim Herdkauf gab es eine kleine Pfanne von WMF dazu. Die war lange klasse, bis meine Jungs sie mir zu hoch erhitzten. Jetzt brennt da ab  und an was drin fest. Mein jetziger Favorit ist eine Pfanne von B/R/K, Quick Clack. Das ist eine Pfanne fürs Campen, bei  der man den Griff ganz leicht entfernen kann, um sie besser zu verstauen.

Das Set

 https://www.google.de/search?q=b/r/k+quick+clack&client=ms-android-samsung&a...

...da ist die größte Pfanne 20cm Durchmesser. Es gibt auch eine 24cm- Pfanne. Die Pfanne kam bei Fritz Berger ca 43€. Der Pfannengriff kostete mW knapp 20€. 

Sie hat sehr gute Brateigenschaften. Ich habe sie etwa seit 9 Monaten im Haushalt im Gebrauch, besitze noch eine weitere Pfanne in der Größe sowie  ein kleines Topfset fürs Campen. Sollten meine Haushaltstöpfe (Topfset vom Aldi für ca 60€) mal den Geist aufgegeben, würde ich mir die gut stapelbaren Campingtöpfe für den täglichen Gebrauch zulegen. LG  

Antwort
von Deichgoettin, 16

Entweder ist die Pfanne durch Gabeln oder andere Küchenutensilien verkratzt, oder Du machst beim Anbraten des Fleisches etwas falsch.
Keramikbeschichtete Pfannen halten höhere Hitze aus. Also die Pfanne, bevor Du das Fleisch hinein gibst heiß werden lassen, das Fleisch hineingeben und Geduld haben. Das Fleisch braucht eine Weile, bevor Du es umdrehen kannst, ohne daß es am Pfannenboden anhaftet.
Wenn das nicht der Grund ist, dann weiß ich auch nicht weiter.

Ich persönlich benutze nur gußeisene Pfannen, die ein Leben lang halten.

Antwort
von Live4, 15

Ich habe eine bei GLOBUS gekauft, habe jetzt geschaut, da steht nicht mal eine Marke drauf. Habe diese seit ca. 6 Monaten und fast täglich im Gebrauch, ohne dass ich eine Veränderung feststellen kann. Also dürfte diese wohl mindestens einige Jahre halten. Hatte bis dahin eine Schmiedeeiserne, welche zwar viel mehr Röstaromen produzierte, aber auch viel Aufwand beim Braten und säubern bedeutete.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community