Frage von Live4, 82

Keramik Bratpfanne die lange lebt?

Nutzt ihr Keramik-Bratpfannen?

Ich habe die Teflonpfannen alle weggeschmissen weil da immer das Teflon nach einem Jahr abblättert. Und ich will gesund bleiben! Was haltet ihr von den Keramik-Pfannen? Klebt da auch nichts an, und halten die lange? Sollen ja angeblich kratzfest sein. Kann mir jemand eine bestimmte empfehlen, DANKE!

PS: Eine schmiedeeiserne habe ich schon

Antwort
von BeSchn, 57

Hallo Du, deine Frage fällt ja in meinem Ex-Beruf ( Koch ). Du hast ja schon ein paar sehr gute Antworten bekommen. Das Beste was du kaufen kannst ist eine echte Gußeisenpfanne, die hält tatsächlich ewig, bloß kein Aluguß oder so einen Müll. Dann sind Keramikpfannen auch nicht schlecht, zumindesten für den Haushalt, nicht zuletzt auch deswegen weil sehr viel ohne jegliches Fett zu machen ist. Nur mußt du eben darauf achten, auch wenn es heißt " kratzfest " Gabel oder Messer oder Metallschneebesen haben da nichts drin zu suchen, das hält auf die Dauer auch keine Keramikpfanne aus. Und zu Guter Letzt, der Preis. Vergiß den ganzen Pfannemüll  vom Supermarkt oder Discounter, wenn du was wiklich Gutes und Langlebiges haben möchtest dann gehe in ein Fachgeschäft oder schau mal im Internet, aber wie gesagt Finger weg von billigen Pfannen. Viel Spaß beim Kochen, Gruß BeSchn.

Antwort
von DEECOOu, 58

Hallo,
Ich halte meistens den Griff.
Witz beiseite. Titan Plasma empfehle ich. Gibt es zurzeit beim Aldi Süd.
Lieber Gruß
Niklas

Antwort
von meinereiner100, 55

Warum nicht einfach mal eine Stahlpfanne anschaffen?

Jahrelang ärgerte ich mich mit Teflonpfannen herum.

Vor einigen Jahren hab ich mich deshalb ein wenig intensiver damit auseinandergesetzt.

Nach einem richtigen Einbraten und der richtigen Pflege ist eine solche Pfanne nicht zu toppen. Selbst Spiegeleier flutschen so raus ..

 Und: sie hält ewig!

such z.B. mal nach "Helmersdorfer Pfanne" Es hat schon seinen Grund, warum so viele davon in der Gastronomie verwendet werden. Nur für Fisch und Gerichte mit Tomate verwende ich sie nicht. Tomate= Säure; Fisch=Geschmacksübertragung- sonst eben extra Stahlpfanne dafür verwenden

Kommentar von Live4 ,

Danke, schau ich mir an!

Antwort
von chrishilft, 10

Hallo Live4,

ich persönlich nutze keine Keramik-Pfannen und habe damit auch relativ wenige Erfahrungen. Einer meiner Freunde hat jedoch alle seine Keramik-Pfannen entsorgt, weil die nur noch anbrennen und keine Anti-Haft-Eigenschaften mehr hatten.

Er nutzt jetzt nur noch emaillierte gusseiserne Pfannen und schmiedeeiserne Pfannen.

In meiner Küche findest du nur gusseiserne Pfannen und eine emaillierte gusseiserne Pfanne. Damit hast du zu Beginn zwar mehr Arbeit, aber auf lange Sicht lohnen sich gusseiserne Pfannen (egal ob emailliert oder roh) total.

Vielleicht bringt dich auch dieser Link iwie weiter auf deiner Suche: http://www.gusseisernepfanne.de/pfannenvergleich-welche-pfanne-ist-die-richtige-...

Teflon habe ich übrigens vor einigen Jahren bereits verbannt. Ich habe zu Teflon bzw. PTFE mehrere Studien gelesen und die sind teilweise wirklich erschreckend. 

Viele Grüße

Antwort
von Frooopy, 45

Meine Keramikpfanne lebt schon sehr lange. Jaaahre. Entscheident ist wie Du sie pflegst und dass Du sie nicht zu heiß werden lässt. Zu viel Hitze ist eh der Pfannenkiller, das gilt auch für Teflonpfannen.

Antwort
von peterwuschel, 38

https://www.vergleich.org/keramikpfanne/?tr_source=google&tr_medium=cpc&...

Wir hatten uns für die "Culinario " 4.von rechts im Link entschieden und haben es seit dem Kauf vor über einem Jahr nicht bereut...

VG pw

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten