Kann mir jemand die Keplerschen Gesetze mit eigenen Worten erklären?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Erstes Gesetz:

Alle Planeten bewegen sich auf einer elliptisches Bahn. Das Schwerezentrum, welches für die elliptische Bahn verantwortlich ist liegt in einen der beiden Brennpunkte, F1 und F2.

Wir haben mal eine elliptische Bahn um eine Sonne, also das Schwerezentrum. Nur durch die Sonne, wegen der Gravitation des Sternes, funktioniert die elliptische Bahn. Verantwortlich ist hier die Gravitation, je größer die Masse eines Körpers ist, desto größer ist die Gravitation. Die Dichte hier bei spielt auch eine Rolle. Die Brennpunkte sind entweder links oder rechts, aber die Sonne ist nicht in der Mitte.

Zweites Gesetz:

Delta A/Delta t= const. --- Also die Fläche und die Zeit sind beide miteinander Konstant. Sie laufen beide zusammen, dass ist so gemeint:

Wir haben die Umlaufbahn und auf dieser ist ein Planet. Wir kennzeichnen jetzt einen Punkt, da wso gerade der Planet ist. Jetzt warten wir einen Tag und kennzeichnen jetzt wieder den Punkt, wo er sich gerade befindet.

Nun ziehen wir einer der Linien vom Punkt 1 und 2 zu F und malen die Fläche aus. Jetzt machen wir das Gleiche nochmal, bloß ist jetzt der Planet auf einer anderen Stelle, auf der elliptischen Bahn. Malen wir wieder die Fläche aus und berechnen beide, so stellen wir fest das beide gleich sind, die Zeit ist also konstant zur Fläche.

Drittes Gesetz:

T1/T2=a3-1/a3-2 a= Halbachse; T= Umlaufzeit

Wir haben eine ellitpische Bahn, nehmen nun an das dort unser Planet auf der Bahn ist, die Umlaufzeit unseres Planetens beträgt 365 Tage oder 1 Jahr. Wir ziehen eine Linie durch die Elliptische Bahn und das ist unsere Halbachse, wenn wir diese in der Mitte teilen. Mit der können wir nun die Umlaufzeit der Planeten ausrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung