Frage von Quatro299, 90

Das Kennzeichen wurde gestohlen, kann das weitere rechtliche Folgen haben?

Hallo heute Nacht, so nehmen wir an, wurden unsere Kennzeichen am Auto gestohlen und zwei andere befestigt. Uns fiel der Diebstahl erst gegen Mittag auf und wir erstatteten auch sofort Anzeige bei der Polizei. Später am Nachmittag kam eine Streife zu uns nach Hause und fragte warum das Auto keine Kennzeichen hätte und lies sich die Papiere des Autos zeigen, Dabei wurde uns mitgeteilt das die Kennzeichen in einer anderen Stadt "negativ" aufgefallen wären. Mehr wollten uns die Beamten nicht mitteilen. Das wir Anzeige bereits erstattet hatten war diesen Beamten noch nicht zu Ohren gekommen. Meine Frage ist. Wenn jetzt noch Straftaten mit dem geklauten Kennzeichen begangen werden, welche Rechtsschutzversicherung deckt dieses ab? Da wir nur eine Verkehrsrechtsschutz haben, keine Privat Rechtsschutz.

Danke

Antwort
von Dannius, 27

Die Polizisten haben sich so bedeckt gehalten, weil sie Euch gar nicht für die Täter gehalten haben. Ansonsten hätten Sie Euch einen Tatvorwurf benennen und Euch auf Euer Aussageverweigerungsrecht hinweisen müssen. Sie behandelten Euch also als Zeugen und klärten den Sachverhalt weiter auf. Unter anderem kann der Umstand, dass Ihr noch die Papiere habt, durchaus von Bedeutung sein. Der Hinweis darauf, dass die Kennzeichen "negativ aufgefallen" sind, ist die umgangssprachliche Erklärung dafür, dass sie unter anderem wegen Kennzeichenfälschung bzw. Urkundenfälschung (was das Anbringen falscher Kennzeichen sein kann) ermitteln; diese Erläuterung müssen sie bei einer Zeugenbefragung geben.

Sie dürfen aber nicht mehr sagen, als zwingend notwendig ist. Der Grund: Es gibt Leute, die dann öffentlich bei Facebook posten oder sogar twittern würden: "Stellt Euch vor, unsere Kennzeichen A-BC 1234 sind gestohlen worden, und in Karlsruhe haben sie nun Benzindiebe dabei gefilmt, wie sie damit getankt und nicht bezahlt hatten." Die Täter wären gegebenenfalls gewarnt, und man könnte den Polizeivorgang gleich schreddern. Deshalb halten Polizeibeamte während laufender Ermittlungen lieber einmal mehr den Mund als einmal zu wenig.

Nach einer Mitteilung an die Polizei, dass ein Kennzeichen gestohlen worden ist, kommt das Kennzeichen in die Fahndung, und zwar EU-weit. Ein paar Stunden kann es dauern, bis die Polizisten, die die Diebstahlsanzeige aufgenommen haben, den Vorgang abgearbeitet und das Kennzeichen für die Fahndung eingegeben haben. Außerdem: Nach welchem Kennzeichen sollte denn die Streife, die ein Auto ohne Kennzeichen bemerkt, in der Datenbank schauen, wenn das Auto gar kein Kennzeichen trägt?

Es gibt übrigens Polizeibehörden, die Fahrten ohne Kennzeichen in ihrem Bezirk dulden, wenn die Bestätigung der Diebstahlsanzeige mitgeführt wird. Da man bei solchen Fahrten natürlich ggfs. alle drei Kilometer von irgendeiner (Zivil-)Streife herausgewunken wird, lohnt sich diese Aktion bloß allenfalls für die Fahrt zur Zulassungsstelle.

Antwort
von Rockuser, 30

Du kannst doch nicht für etwas bestraft werden, was Du nicht gemacht hast. Das wird Die Polizei nun aufklären und Gut ist es.

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Recht, 33

Keine Rechtsschutzversicherung deckt vorsätzlich begangene Straftaten ab. 

Expertenantwort
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 42

Ihr haftet ja nicht für Straftaten oder Ordnungswidrigkeiten, die mit Euren gestohlenen Kennzeichen begangen werden, zumal Ihr mit der Anzeige ja auch glaubhaft machen könnt, dass die Verstöße Euch nicht zuzuordnen sind.

Allerdings dürft Ihr das Auto auch nicht länger als nötig ohne Kennzeichen im öffentlichen Verkehrsraum stehen lassen.

Antwort
von larry2010, 23

ihr habt den diebstahl angezeigt, damit seid ihr raus und haftet nicht mehr.

Antwort
von Julius123452567, 42

wenn die straftat nach der anzeige erfolgt sollte dir eigentlich nicht passieren

Antwort
von BradleyBiggle, 37

Hallo

ihr habt keine rechtlichen Folgen aus Taten mit den gestohlenen Kennzeichen zu befürchten. 

Das Auto dürft ihr ohne natürlich nicht bewegen. 

°LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community