Kenntnis von einem Mann, der Nacktbilder an meine Beste Freundin schickt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deine Freundin soll sich auf keinen Fall alleine mit diesem Mann treffen! Wenn sie dir wichtig ist, dann rede mit ihren Eltern oder versuche andere Freunde einzuweihen die dich unterstützen. Wenn sie es selbst nicht einsieht musst du ihre Eltern einweihen. Ich war selbst schon mal in so einer Situation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarkShadow12
02.04.2016, 19:16

Wie war es bei dir in dieser Situation?

0

Nun, sie ist 17...Alt genug um selbst zu wissen was sie da tut, oder? Sie ist kein Kind mehr. Wenn sie den Kontakt mit ihm nicht will soll sie ihn abbrechen. Was geht das denn die Eltern an? Ich hätte mich gehütet meiner Familie auch nur einen Ton von meinen sexuellen Aktivitäten zu erzählen.

Passieren kann nur etwas, wenn sie sich mit solchen Leuten trifft. Das sollte sie nicht leichtfertig alleine tun. Mit welchem Ziel wollte sie sich denn mit ihm treffen?

Fürs Internet gilt: Keine brauchbaren Infos wie Adresse und vollständigen Namen rausgeben, wenn sie ihm nicht traut.

So etwas sollte man in dem Alter aber tatsächlich selbst wissen, sonst fehlt da einiges an geistiger Reife.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na, was könnte wohl alles passieren? Missbrauch.

Sprich Klartext mit ihr. Sie soll die Finger sowohl von diesem Perversling lassen, als auch allgemein nicht nach solchen Typen suchen.

Normalerweise muss der Typ angezeigt werden.

Wenn sie weiter stur ist, rede sofort mit ihren Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarkShadow12
02.04.2016, 19:17

Aber man kann ihn doch nicht anzeigen, wegen was denn?

0

Guten Tag,

ein ernstes Wort mit Deiner Freundin ist dringend notwendig. Solange dieser Typ keine strikte Abfuhr erhält wird er sein Spielchen weiter treiben. Hier dürfte die Aussage zu einer Anzeige eine Möglichkeit bieten.

Der Gedanke -sich mit einem derartig veranlagten Mann zu treffen- zeugt von großer Naivität.

Notfalls solltest Du ihre Eltern einweihen, damit gravierende Schritte eingeleitet werden können.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarkShadow12
02.04.2016, 19:25

Das Problem an der Sache ist, dass sie auf die "Spielchen", wie du es genannt hast, voll und ganz drauf eingeht. Ich befürchte, dass nicht mal Ihre Eltern bzw. Ihr Vater etwas dagegen tun wird, da er den ganzen Tag arbeitet und mir wahrscheinlich sowieso nicht glauben wird.

0