Frage von tierfreundyoo, 69

kennte ihr eine rasse die ähnlich aussieht und vom wesen ist wie ein Pitbull oder Amstaff?

Hallo wirde ja am liebsten so eine Hunderasse haben weil sie mir am besten gefällt also vom aussehen und das wesen halt, währe auch bereit ein auss dem Tierheim zu nehmen oder Tierschutz, es ist nicht das problem das die auf der Liste sind, sondern die Wohnungsbaugesellschaft erlaubt keine ( Kampfhunde das wort haben die gesagt ) Listenhund, aber sonst dürfte ich mir jede Rasse kaufen theoritisch was ich quatsch finde bei uns wohnt jemand mit ein Masttiff in der 4 Etage was jetzt nicht so artgerecht ist, und ich will wirklich das der Hund auch artgerecht gehalten wird.

also währ eine Rasse kennt die den obengenannten ähnlich ist währe ich sehr dankbar, ich hab mir schon Rassen ausgesucht die mir gefallen könnten, aber ich bin nicht sicher in wie fern sie sich vom Wesen unterscheiden. Also Alba Bulls, staffordshire bullterrier, miniatur bullterrier, Boxer, Dobermann oder American Bulldog scott typ also schlanke linie, wobei ich bedenken bei Boxer, Dobermann oder Americanbulldog habe wegen den Treppen weil ich auch 3 Etage Wohne, deswegen bitte hilfreiche Antworten.

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Gesundheit, 69

Hallo Tierfreundyoo,

schön, dass Du Dir viele Gedanken machst, nur leider fehlt in Deinem Konzept ein ganz wesentlicher: Nämlich der, dass jeder Hund älter wird und ich wirklich keinen wüßte, der auch nur annähernd in der Lage wäre, im Seniorenalter die Treppen rauf bis zu einer 3. Etage zu bewältigen.

So gesehen käme lediglich ein kleiner bzw. vom Gewicht her leichter Hund in Frage, den Du dann hinauf tragen könntest, sofern kein Aufzug vorhanden ist. Bitte bedenke auch diesen Aspekt bei Deinen Überlegungen.

Es freut mich sehr, dass Du auch einen Hund aus einem Tierheim in Erwägung ziehst :) Aber wie gesagt, kein Senior schafft diese Anzahl von Treppen, sorry, aber eine bessere Antwort habe ich leider nicht für Dich.

LG

Kommentar von tierfreundyoo ,

naja wollen ehl bald Weg Ziehen und da diese Hunde nicht auf der Liste stehen, hab ich und meine Familie gedacht ein kleinen Welpen zu holen, die unten meinte Boxer währe ähnlich vom Wesen wie der Staff oder Pitt, haben sie dammit erfahrung ?

Kommentar von Buddhishi ,

Wenn die nächste Wohnung dann im Erdgeschoß wäre oder maximal 1. Etage wäre es natürlich besser.

Auch in Tierheimen gibt es oft Welpen, das wäre eine gute Entscheidung :)

Vom Wesen her kann ich Dir leider nicht weiterhelfen, da ich immer Mischlinge bzw. einen Wolfsspitz hatte. Beides war gut! Die Mischlinge waren super gelungen und Wolfsspitze sind einfach nur super toll. Leider eine alte Hunderasse, die in Vergessenheit geraten ist.

Schau mal da:

http://www.spitz-club.ch/wolfsspitz.htm

Hier kannst Du nachsehen, welcher Hund am besten zu Dir paßt:

http://www.vdh.de/welpen/welche-rasse-passt-zu-mir

Ich hoffe, dass Dir das weiterhilft. Sonst melde Dich einfach wieder.

LG

Kommentar von Buddhishi ,

Falls Dich Wolfsspitze interessieren sollten, hier noch ein Link zu Spitzen in Not und Tierheimen etc.:

https://www.google.de/search?q=wolfsspitze+in+not&ie=utf-8&oe=utf-8&...

Meine Wolfsspitzhündin war auch aus einem Tierheim. Sie war schon 13 J., als sie zu mir kam und hat mich einfach nur begeistert. So habe ich mich näher mit dieser Rasse beschäftigt und finde diese Hunde echt nur toll! Sie können viel mehr, als man denkt, von Agility bis Mantrailing ist alles mit ihnen möglich. Und sie sind echt drollig, denn sie können lachen. Echt!

Kommentar von Cherrycheescake ,

Haaren Wolfspitze denn nicht sehr stark? Meine Nachbarin hatte damals 2 und sie hatte sehr viel Fell in ihrer Wohnung, meine ich mich zu errinern.

Ansonsten kann ich nur beipflichten eine wirklich tolle Rasse die zu unrecht in Vergessenheit gerät, sehr schade.

Viele liebe Grüße

Kommentar von Buddhishi ,

Danke für Deinen netten Kommentar :)

Nein, das Haaren ist lediglich während des Fellwechsels ausgeprägt. Auch die Fellpflege ist bei weitem nicht so aufwendig, wie man zunächst denkt. Ich habe meine Wölfin meist 1 - 2 x pro Woche gebürstet und das reichte vollkommen aus.

Das Gute ist einfach, dass es eine rustikale Rasse ist, die nie zum Modehund wurde, aber eben leider auch in Vergessenheit geriet. Mit solch einem Hund ist man übrigens auch eigentlich nur zum Impfen beim Tierarzt im Gegensatz zu vielen anderen (Mode-)Hunden.

LG

Expertenantwort
von jww28, Community-Experte für Hund, 28

Hi,

Wurden denn die Eltern auch schon gefragt auch die müssen ja nun die nächsten Jahre für den Hund grade stehen. Mit16 kannst du ja auch nur mit Eltern zusammen ein Hund kaufen. Finde es aber gut das dich umentschieden hast und den armen hund keine zwei Jahre Maulkorb antun willst. :) 

In der 3.Etage finde ich kleinere Hunde geglückter,also evtl viel Geld investieren und zb ein Miniatur Bullterrier vom VDH Züchter holen, die Kosten aber schon ab 1200-1800 eur da sind die VDH Papiere zur Anmeldung eben sehr wichtig. 

Ansonsten besucht doch einfach mal das Tierheim und geht vorurteilsfrei mal Gassi. Lernt die Gattung Hund im Allgemeinen mal kennen, nur nach den optischen kann man da nicht gehen, es muss passen weil man ja eine sehr lange Zeit zusammenleben muss. Für Anfänger finde ich da Rassen besser die weniger das Image des Beschützers haben, sondern süss und knuffig sind, damit auch der Anfänger sieht das der Hund beschützt werden muss, denn das ist der Start zu einer vernünftigen Vertrauensarbeit. 

Antwort
von Gold187, 12

Also ich hab mich damals für eine OEB entschieden .. nachher kam raus das sie eine American Bulldog ist.. vielleicht solltest mal nach OEB gucken das sind ganz wundervolle Tiere ..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community