Kennt wer Gymnasium für Autismus(Asperger)in Europa? Z.b. Deutschland, Zürich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

erst mal musst du deinen erweiterten Realschulabschluss machen, ehe du auf ein Gymnasium kannst.

Ich kenne nur Schulen für Menschen mit Behinderung, die bis zum Hauptschulabschluss gehen...

Wenn du schaffst, dann versuche auf eine normale Schule zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Prinzip kann ein Mensch mit (Asperger) Autismus auf jede Schule gehen.
Häufig erhalten diese Schüler einen I-Helfer, der ihnen in schwierigen Situationen auf dem Pausenhof zur Seite steht oder auch im Unterricht helfen kann, weil der Schüler in Mathe nicht viel mit einer Textaufgabe anfangen kann, weil sie zum Beispiel zu unrealistisch ist.

Ansonsten bieten sich Förderschulen mit Schwerpunkt auf soziale und emotionale Entwicklung an. Dort können Schüler auch nach dem Regellehrplan beschult werden. Ob das allerdings so umgesetzt wird, kommt auf die Schule an sich an.

Ansonsten gibt es noch die Hebo Privatschule in Bonn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So etwas gibt es meines Wissens nicht - dafür ist das Aspergersydrom zu selten und wird leider immer noch nicht bei jedem Betroffenen bekannt. Dazu kommt dass Asperger eine große Bandbreite an Symptomen hat und sich somit sehr unterschiedlich im Leben der betroffenen Personen auswirkt.

Deshalb macht eine solche Schule meines Erachtens auch gar keinen Sinn. Es müssten individuelle Lösungen gefunden werden (was vermutlich auch eine Kostenfrage ist, und man muss es durchboxen können bei den entsprechenden Behörden).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung