Frage von Unbekannt010110, 70

Kennt wer ein gutes Buch auf Englisch für die 9.Schulstufe?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AstridDerPu, Community-Experte für Englisch, 31

Hallo,

meine Vorschläge von leicht bis anspruchsvoll (die Reihenfolge sagt nichts über den Schwierigkeitsgrad aus):

- Harry Potter

- The Hobbit und Lord of the Rings von J. R. R. Tolkien

- Golden & Grey (An Unremarkable Boy and a Rather Remarkable Ghost) von Louise Arnold

- The Misadventures of Benjamin Bartholomew Piff von Jason Lethcoe

- Winnie-The-Pooh und The House at Pooh Corner von A.A.Milne

- Discworld Romane von Terry Pratchett

- Fahrenheit 451 von Ray Bradbury

- 1984 und Animal Farm von George Orwell

- The Hitchhiker's Guide to the Galaxy von Douglas Adams

- Dead Poets Society von Kleinbaum, Nancy H.

- The Wave, Morton Rhue

- The Secret Diary of Adrian Mole, Aged 13 3/4 von Sue Townsend (und die Fortsetzungen)

- Diary of a Wimpy Kid, Jeff Kinney

- Daddy-Long-Legs, Jean Webster

- Anne of Green Gables, Lucy Maud Montgomery

- The Call of the Wild, Jack London

- Treasure Island, Robert Louis Stevenson

- Mutiny on the Bounty, Charles Bernard Nordhoff, James Norman Hall

- The Catcher in the Rye, J.D.Salinger

- Lord of the Flies, William Golding

- Marathon Man, William Goldman

- East of Eden, John Steinbeck

- A Streetcar Named Desire, Tennessee Williams

- Cat on a Hot Tin Roof, Tennessee Williams

- The Old Man and the Sea, Ernest Hemingway

- Death of a Salesman, Arthur Miller

- The Absolutely True Diary of a Part-Time Indian, Sherman Alexie, Ellen Forney

- Watership Down, Richard Adams

- Nation, Terry Pratchett

- Bill Bryson: Notes from a small island, Notes from a big country usw.

- The Cuckoo's Calling; The Silkworm, Career of Evil, J. K. Rowling (unter dem Pseudonym Robert Galbraith)

- The Curious Incident of the Dog in the Night-Time, Mark Haddon

- The Boy in the Striped Pyjamas, John Boyne

- The Diary of a Young Girl, Anne Frank

- When H...ler stole Pink Rabbit, Judith Kerr

- Blandings-Castle-Romane von P. G. Wodehouse

- Vets might fly und die komplette Vet(s)-Serie von James Herriot

- The old man and Mr. Smith, Peter Ustinov

- Miss Read

- I Never Promised You a Rose Garden by Joanne Greenberg

- In This Sign by Hannah Green (= Joanne Greenberg)

Diese Liste ließe sich noch beliebig fortsetzen!

Darüber hinaus Werke von: Charles Dickens, Jane Austen, Mark Twain, William Shakespeare, Emily Brontë uvm.

Darüber hinaus kann ich empfehlen:

Lernkrimis: f. verschied. Lernjahre, m. Grammatikübungen

penguinreaders.de (Level Easystarts - Advanced) engl. Bücher für verschied. Lernstufen

Reading A-Z.com: The online leveled reading program, m. Büchern f. verschied. Lernstufen

Krimis/Thriller von Helen MacInnes, Collin Forbes, Ken Follet, Sidney Sheldon, Joy Fielding, Elizabeth George, Robert Ludlum, Agatha
Christie usw.

Liebesromane von Rosamunde Pilcher, Katie Fforde, Nora Roberts, Nicholas Sparks, Sherryl Woods, Susan Mallery usw.

Diese sind meist auch auf Deutsch erhältlich, so dass du dort auch mal nachschauen kannst, wenn du gar nicht mehr weiter weißt.

Noch ein Tipp zum Lesen englischer Bücher:

Nicht jedes neue oder unbekannte Wort nachschlagen und rausschreiben. Das wird schnell zu viel und man blättert mehr im Wörterbuch, als dass man liest. So
verliert man schnell den Spaß am Lesen.

Nur Wörter nachschlagen, aufschreiben und lernen, die du für wirklich notwendig erachtest, und wenn sich dir ansonsten der Sinn einer Passage nicht
erschließt. Viele Wörter erklären sich ja auch bereits durch den Kontext.

Unter folgendem Link kannst du nach englischen Büchern in verschiedenen Kategorien suchen: goodreads.com/

Weitere Titel, geordnet nach Klassenstufen bzw. Schwierigkeitsgrad, findest du unter folgenden Links:

- deutschstunden.de/Unterricht/Englisch/Englisch-lektueren-reader-Oberstufe.html

- english-readers.de/index-Klett-English-Readers.html

- penguinreaders.com/pr/teachers/grading-of-language.html

- sprachwelt.de/h/h0eng0lcb2/index.htm

Viel Spaß bei der Lektüre!

:-) AstridDerPu

Kommentar von Unbekannt010110 ,

Danke!

Kommentar von AstridDerPu ,

Schön, dass dir meine Antwort gefallen hat und danke für das Sternchen!

AstridDerPu

Antwort
von Liaya, 23

Hallo.

Empfehlen würde ich dir vielleicht Bücher, dessen Filme du schon sahst, oder dessen Bücher du bereits auf deutsch gelesen hast. Viele gute Beispiele hat Earnest bereits genannt, weshalb ich diese Liste nur ungerne kopieren, gar unendlich weiter führen möchte.

Suche dir vielleicht dein Lieblingsbuch oder deinen Lieblingsfilm heraus - selbst wenn man dann mehrere Wörter nicht versteht, weiß man es spätestens aus dem Zusammenhang.

Antwort
von Spottedleaf, 24

Into the wild- Erin Hunter. Obwohl es in den Büchern um Katzen geht sind es keinesfalls reine Kinderbücher, selbst mein Vater war begeistert und konnte nicht mit dem Lesen aufhören :) Außerdem sind sie in relativ einfachem Englisch geschrieben, sodass auch 9. Klässler sie wohl gut verstehen können 

LG 

Antwort
von Freiheit04, 18

Meinst Du mit 9. Schulstufe das 9. Schuljahr (Schüler ca. 15) und das 5. Englisch-Lernjahr?

Englischniveau und Alter sind relevant für die Antwort.

Kommentar von Unbekannt010110 ,

Ja 15 jahre alt und im Gymnasium. Ich weiß nicht wie es in Deutschland ist: in Österreich 4 Jahre Volksschule, 4 Jahre Ahs Unterstufe und 4 Jahre Ahs Oberstufe.

Kommentar von Freiheit04 ,

Habe eben nachgefragt, weil ICH Schweizerin und deshalb verwirrt war. Also im wievielten Lernjahr? Bin mir nicht sicher, ob Du mir das mit dem 5. Englisch-Lernjahr bestätigt hast.

Kommentar von Unbekannt010110 ,

Ja, im 5. Lernjahr muss aber sagen, dass unsere Klasse ziemlich gut Englisch kann.

Kommentar von Freiheit04 ,

Vorschläge folgen, höchstwahrscheinlich irgendwann heute noch.

Kommentar von Freiheit04 ,

Als ich 19 war habe ich die Bücher aus der Liste gelesen. Ich hatte damals je nach Zählweise 4 bis 6 Jahre Englischunterricht hinter mir und galt unter diesen Unständen als wirklich SEHR gute Englischschülerin. (Vor allem dafür, dass ich die Sprache zu über 90 % im Rahmen des regulären Englischunterrichts in der Schule gelernt und geübt hatte. "Why is your English so good?" "Normal students don't know (that)." Dies sind Zitate meines damaligen Englischlehrers.) Ich erwähne dies nicht, um damit zu prahlen, sondern zum Zweck der Relativierung. Weil wohl eher die besten Deiner Schüler jetzt so gut sind wie ich damals. Zum Ausgleich sage ich Dir jetzt auch noch, dass mein Französisch nach acht obligatorischen Lernjahren ein Witz war. Und dass Deutsch und Englisch meine - teilweise mit Abstand - besten Fächer waren. ;)

Liste (alle Bücher mit 19 gelesen):

1.) The Devil and Miss Prym (Paolo Coelho), Original in brasilianischem Portugiesisch

2.) K-PAX (Gene Brewer), ignoriere den Film, falls Du ihn kennst, der ist eine sehr schlechte Adaption

3.) When I was Five I Killed Myself (Howard Buten)

Das erste hier ist das Einfachste. Bei diesem habe ich - mal abgesehen vom Prolog - bis auf eine Doppelseite mittendrin "gefühlt" alles auf Anhieb verstanden. Ich konnte es langsam, jedoch flüssig lesen. Die erwähnte Doppelseite bereitet mir noch heute (passiv eher Niveau C2 als C1 des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen) noch heute Mühe. Ich glaube mittlerweile, der Inhalt ist das Problem. Sprachlich klar das einfachste dieser drei. Die Geschichte bietet auch für Neuntklässler und ganze Klassen geeigneten Diskussionsstoff.

Das zweite Buch ist nicht in dem Sinn in Kapitel unterteilt, sondern in "Sessions". Es handelt sich um Protokolle der Sitzungen zwischen einem Psychiater in einer "Anstalt" und dem immer gleichen Patienten. Die Sitzungsprotokolle werden durch Erzählungen des Psychiaters, der auch Ich-Erzähler ist, ergänzt. Er erzählt von seiner Ursprungsfamilie, seinen Kindern, seiner Ehe, seinen anderen Patienten, von der Psychiatrie in der er arbeitet, von der Psychiatrie allgemein und von den Dingen, die sein "Hauptpatient" so treibt. Und welchen Einfluss und welche Wirkung dieser auf ihn hat. Vom Inhalt her treffen Psychiatrie, Astronomie und Utopievorstellungen aufeinander, was sich auch in der Sprache niederschlägt. (Ein Blick ins Buch würde Dir die sprachlich "schlimmsten" Stellen in Form von Tabellen zeigen.) Auch das - diese spezielle Themenmischung bzw. die einzelnen Themen - liefert Diskussionsstoff.

Die drei Bücher sind von sehr gut bis phantastisch geordnet. Das dritte Buch könnte alles in allem das beste Buch sein, welches ich jemals gelesen habe. Die Reclam-Ausgabe (klein und rot, "Reclam Fremdsprachentexte" dürfte draufstehen) hat ein Vorwort des Autors zur überarbeiteten Ausgabe, in der dieser in Grunde genommen recht deutlich einen Grund nennt, weshalb das Buch so toll ist. Erzählsprachlich EXTREM gut und ÄUSSERST speziell. Liefert weniger Gesprächsthemen als das Zweite. Jedoch interessante.

Ebenfalls sehr empfehlen kann ich - auch hier trotz einer leider sehr schlechten Verfilmung - das Buch

Coraline (Neil Gaiman)

Dieses Buch ist in meinen Augen perfekt. Nicht wegen der Geschichte an sich - die übrigens sehr, sehr, sehr gut ist - sondern weil diese Geschichte genau so und kein bisschen anders erzählt werden musste. Nichts ist zu viel, nichts fehlt. Dieses Buch ist wohl das sprachlich einfachste, welches ich Dir hier nenne. Es liefert nicht gross Diskussionsstoff, jedoch kann es aus anderen Gründen gut in der Klasse besprochen werden.

Sonst noch wahrscheinlich geeignete Bücher vom Alter der Schüler, dem Englischniveau und der Lernform her:

- How I Live Now (Meg Rosoff)

- The Ocean at the End of the Lane (Neil Gaiman), definitiv schwierigere Sprache als in Coraline (andere Gaiman-Empfehlung)

- Oscar and the Lady in Pink (Éric-Emmanuel Schmitt), Original in Französisch, einfache Sprache

Alle erwähnten Bücher haben mir übrigens gefallen, die meisten davon sehr, sehr gut. Keines davon habe ich gelesen, bevor ich 19 war.

Könnte Dir wahrscheinlich noch wenige andere Titel nennen, doch ich bin grad nicht bei meinen Büchern, um nachschauen zu können. Melde Dich, falls Du an weiteren Vorschlägen interessiert bist.

Antwort
von Zaccubus, 34

stone cold

Antwort
von achilles41, 38

English for a changing world level 2 (oder vielleicht andene niveau )

Kommentar von Unbekannt010110 ,

Bücher echte Literatur keine Schulbücher

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten