Frage von Sapphire1822, 80

Kennt sich wer mit Markenuhren aus, finde diese Marke der Uhr nicht siehe Bilder?Wäre echt Hilfreich für eine schnell und Präzise Antwort Danke!?

Expertenantwort
von darkhouse, Community-Experte für Uhr, 32

Aaalsooo...

Das Marken-Logo kenne ich nicht, offenbar das Suchsystem Internet auch nicht. Das einfachste wäre ein Front-Foto gewesen (und ist es noch!).

Das Werk ist der Baureihe Valjoux (ETA) 7750 zuzuordnen. Dieses Werk wurde schon von TomLK richtig benannt und beschrieben, es ist eigentlich DAS häufigste und zuverlässigste Chronographenautomatikwerk der Welt - es ist ja auch das günstigste mit Stoppuhr und Tag/Datum... Mittlerweile sind Musterschutz und Patent erloschen, es wird von vielen Werkherstellern in Lizenz gebaut.

Deine Werksansicht gibt mir durchaus Rätsel auf. Es basiert auf einer späteren Version (ab ca. 1997/98), erkennbar am großen Kugellager des Rotors, den 25 Lagersteinen statt 17 und der Rücksetzhebel aus Metall statt schnöden Kunststoff.

Zum anderen ist überhaupt kein Herstellerbezug erkennbar, die Oberflächen komplett frei von Zierschliffen oder Veredelungen, das Logo nur simpel aufgedruckt. Manche Platinenoberflächen zeigen sogar unsaubere Schliffe mit Riefen. Die einzelne gebläute Schraube ist auch sehr ungewöhnlich, entweder sind alles normale Schrauben oder alle sichtbaren Schrauben gebläut. Ist nun die Frage, wer das Werk hier nachgebaut hat.

Antwort
von TomLK, 32

Es ist definitiv keine bekannte Marke, was nicht heißen muss, dass es eine schlechte Uhr ist.
Immerhin wurde in der Uhr das Chronographenkaliber 7750 verbaut, was zu den zuverlässigsten Werken zählt. Der Preis für Uhren mit einem 7750 beträgt heute ungefähr 1000 EUR - 3000 EUR. (in der hier verbauten Qualitätsstufe eher zwischen 1000-1600).

Kommentar von darkhouse ,

Das 7750 gibt es durchaus ab etwa 600 €, in besserer Ausführung geht es mal bis 1.500 € oder auch darüber, veredelte natürlich weit mehr.

Sonst kann ich auch nichts finden über die Marke, ein Zifferblattfoto wäre toll. Das 7750 kann auch durchaus ein nachgebautes sein, allerdings gibt es unzählige Kleinstserienhersteller (wie Kemmner), die hervorragende Uhren bauen mit Top-Werken, die aber Otto Normalverbraucher niemals kennt.

Kommentar von Sapphire1822 ,

wie kann ich denn noch ein foto reinsetzten?bin ja neu hier :)

Kommentar von darkhouse ,

Schreibe selbst eine Antwort, da kannst du ein Foto einfügen.

Antwort
von Juyanbe, 38

Das Logo sagt mir erstmal nichts . Die 25 Steine beziehen sich auf die Lagersteine ( rote , synthetische Rubine ) im Werk . Der Rotor wirkt recht schmucklos .

Kommentar von Juyanbe ,

Und gibt es die Uhr auch von vorne ?

Antwort
von rdsince2010, 41

zunächst: von wem/woher hast Du die Uhr erworben? - Ist das ein "H" oder "X" auf dem Bild? Es könnte eine Markenuhr sein, zumal die Lager aus (synthetischem?) Rubinstein erscheinen, jedoch ist die Anzahl der Steine nicht aussagend für eine hochwertige Uhr

http://luxus.welt.de/uhren/kauf-besitz/edelsteine-im-uhrwerk-warum-werden-sie-ve...

http://www.watchtime.net/nachrichten/wozu-dienen-die-roten-steine-in-der-uhr/

PS: Du kannst ja mal zu einem Uhrmacher gehen und die Uhr dort zeigen.


Kommentar von Sapphire1822 ,

Habe Die Uhr von meiner "Uhr" (Ur) Oma bekommen, hinten im gehäuse steht auch irgendwas mit 25 Jewels und da drunter nochmal Twenty Five Swiss. Es sieht eher nach einem H aus.

Kommentar von rdsince2010 ,

mit 25 jewels sind die (Rubin)Steine gemeint. Swiss bedeutet Schweiz. Es ist eine Automatik-Uhr, wie ich sehe. Das heißt, sie zieht sich bei jeder Armbewegung selbst auf.

Aber das Beste ist wirklich, Du gehst zu einem oder 2 Uhrmachern und lässt dort die Uhr begutachten.

Kommentar von rdsince2010 ,
Kommentar von darkhouse ,

Die Lagersteine sind grundsätzlich nur noch synthetischer Rubin, kristallin gewachsen oder geschmolzen.

Antwort
von Sapphire1822, 6

Hier ein paar Bilder vorne!! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten