Frage von MissMapel, 94

Kennt sich wer mit der Canon EOS 700D Kamera aus und Ist die Entfehlenswert?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von luca2711, 66

Die Canon Eos 700D ist eine sehr gute Einsteiger Kamera und biete alles was man als Einsteiger benötigt.
Ich habe selbst habe mit der 700D angefangen mittlerweile ist sie nur noch meine Zweitkamera aber die die Kamera kann ich sehr empfehlen ich war immer sehr zufrieden.
Aber schau dir auch noch andere Kamera von Nikon an die Kameras von Nikon und Canon sind gleich gut man muss sich nur entscheiden was einem besser liegt und wenn man sich einen Kamerahersteller entschieden hat sollte man in Zukunft auch dabei bleiben weil die Objektive nicht untereinander kompatibel sind.
Die 700D ist sehr empfehlenswert aber die Nikon D5300 ist auch eine Klasse Kamera schau dir beide mal an und entscheide dann welche dir besser liegt von der Bildqualität sind bei mehr oder weniger gleich.

Kommentar von MissMapel ,

Ok danke. Und wie ist es so mit den dazu gehörigen Softwares? Sind die gut?

Kommentar von luca2711 ,

Ja die Software ist auch gut es wird sogar ein Bearbeitungprogramm mitgeliefert.

Antwort
von Kai42, 45

Die 700d ist klasse. Ist sogar mehr als eine Einsteigerkamera. Und obwohl ich auf andere, größere Modelle umgestiegen bin, nehme ich die immer noch gerne mal mit auf Wanderungen. Also: Wenn du dich bewusst mit dem Thema auseinandersetzen willst und mehr willst, als im Automatikmodus immer drauf los knipsen, dann schnapp sie dir und los. Wenn du einfach nur knipsen willst, dann lass es. Dann wirst du hier bal schimpfen, dass die Kamera voll blöd ist. Aber das die Bilder nicht schön sind, liegt ganz ganz selzen an der Kamera, sondern an dem, der sie bedient.

Kommentar von MissMapel ,

Und wie ist es so mit den dazu gehörenden Softwares für den PC? 

Kommentar von Kai42 ,

Canon bringt eigene Software mit. Liegt als CD dabei. Oder, wenn du was richtig gutes willst, dann kaufst du dir Lightroom, oder holst dir Photoshop und Lightroom als Abo dazu. Beide Softwarepakete findest du bei Adobe und kannst du auch kostenlos testen.

Antwort
von boriswulff, 31

Die Canon 700D ist sicher keine schlechte Kamera, aber es gibt bessere, auch für den Preis. Schau mal in die Chip.de Bestenliste

http://www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-DSLR-und-DSLM--index/index/id/968/pr...

Überlege dir auch ob es nicht auch eine kleine handliche Systemkamera sein.

Antwort
von jumper121, 42

Ich bin ganz zufrieden. Ich hatte bis jetzt keine probleme damit.

Kommentar von MissMapel ,

Ok. Und die zugehörigen Softwares?

Antwort
von 1992peggy, 39

Es ist vielfach eine Glaubensfrage, ich  bin eingefleischter Nikon Fan.

Am Besten schaust Du mal unter Eingabe der Kamera Bezeichnung bei google. Dort findest Du meist Berichte von Computerbild Foto oder anderen Fachzeitungen.

Des weiteren schau mal auf die technische Ausstattung, ist alles dabei was Du haben wolltest?

Kommentar von MissMapel ,

Ja ich hab sogar ein "billiges" Set gefunden mit Kamera, Eigenobjektiv (das was eigendlich schon dazu gehört), ein 2. Objektiv und einer Tasche wo man all das sicher drin verstauen kann. Die Bildauflösung soll nach google besser sein als bei einer gleich teuren Nikon. Weiss aber einfach nicht ob sich der Kauf nun lohnt oder nicht...

Kommentar von 1992peggy ,

Wie gesagt, Du kannst noch 100 Leute fragen und wirst zig verschiedene Antworten und Meinungen hören. Wenn die Kamera alles hat, was Du brauchst, die Testberichte in Ordnung sind, dann bist Du schon auf der sicheren Seite.

Lohnen wird sich der Kauf für Dich nur, wenn Du auch die Kamera häufig nutzt. Ich habe in der Klasse eine Nikon D5300 geholt, die hat gegenüber der Canon einen besseren Autofocus und bin sehr zufrieden damit. Denke , Du wirst mit dem Kauf nichts falsch machen, wenn Du Spaß an der Fotografie bekommst. Aber bitte nicht den Auto Modus benutzen oder die Wahlprogramme, versuche es mit den anderen Einstellungen, sonst kannst Du Dir auch einen Kompakt Kamera kaufen

Expertenantwort
von nextreme, Community-Experte für Kamera, 31

Ja zur Kamera, aber wenn ich deine Beiträge weiter unten lese, "Ja ich hab sogar ein "billiges" Set gefunden mit Kamera, Eigenobjektiv
(das was eigendlich schon dazu gehört), ein 2. Objektiv und einer Tasche
wo man all das sicher drin verstauen kann." dann eher nein. Eine Bridge wär sicher eher das Werkzeug deiner Wahl.

Google bitte nochmal: Lichtstärke (freistellen), Kameragröße (umherschleppen)*, Sensorgröße (nicht Megapixel) bevor du was kaufst was nach paar Monaten nur noch im Schrank liegt.

Und schau dir dieses video an

:o))

*die beste Kamera ist die, die man auch dabei hat

beste Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten