Frage von smsn55, 148

Kennt sich jmd mit Nachteilsausgleich in der Schule (BW) aus?

1.was werden die Lehrer machen? 2.Was wird auf mich zukommen? 3. Ich habe erfahren, dass ich mehr Zeit in den Klassenarbeiten bekomme könnte, wie wird es bestimmt, wie viel mehr zeit ich von den anderen Mitschüler bekomme? 4. Wie läuft es mit mein arzt ab? Reicht nur ein attest? 5. müssen Lehrer sich evtl mit meinem arzt in Kontakt setzten? 6. Darf mein arzt überhaupt, wenn die Lehrerin anrufen sollte, etwas sagen?

Antwort
von Schocileo, 148

Meinst du mit Nachteilsausgleich eine Leserechtschreibschwäche oder ähnliches?
Du wirst darauf geprüft, wo das genau gemacht wird weiß ich nicht, denke bei einem Therapeuten in die Richtung, für normale Klassenarbeiten die 2 Schulstunden gehen kriegst du im Schnitt 10 Minuten mehr und du brauchst soweit ich weiß eine Bescheinigung, das du das hast. Aber "nur" bei deinem Klassenlehrer, den anderen Lehrern kannst dus so sagen und die können sich über die Richtigkeit deiner Aussage dann beim Klassenlehrer informieren.
Nein, dein Arzt darf bei deinem Lehrer keine Auskunft geben.
Sei dir aber bitte auch bewusst, dass auf deinem Zeugnis, solltest du die zusätzliche Zeit in Anspruch nehmen, dies verzeichnet sein wird. Und es ist traurig aber wahr, aber manche Arbeitgeber sehen das nicht gerne:/

Antwort
von BuGeV, 127

schau mal hier, da findest du einige Möglichkeiten plus die Gesetzgebung für BAWü: www.schuleundkrankheit.de/nachteilsausgleich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community