Kennt sich jemand mit Vereinsrecht aus Bin im Gartenverein Schriftführerin und ich möchte es aus persönlichen Gründen aufgeben Komm ich da einfach so raus?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst das Amt des Schriftführers (mit Frist) kündigen. Anschließend finden (eventuell außerordentliche) Neuwahlen statt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Amt des Schriftführers nur einmal jährlich gewählt wird, und das in den Regeln auch so verfasst ist, wirst Du nicht sagen können "Kein Bock mehr". Aber man kann mit dem Vorstand sprechen, ob ein früheres Ausscheiden möglich ist. Ansonsten musst Du wohl in den sauren Apfel beißen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sandy19771977
24.09.2016, 23:24

Leider wird der Posten alle 2 Jahre gewählt und ich habe keinen Nachfolger. 

0
Kommentar von Wiesel1978
24.09.2016, 23:26

Dann sag, dass du es zeitlich nicht mehr schaffst. Oder denk dir sonst einen triftigen Grund aus ;)

1

Selbstverständlich kannst du das Ehrenamt jederzeit wieder niederlegen. Es ist natürlich wünschenswert bis zu den nächsten Wahlen zu warten.

Dies ist aber keine Bedingung. 

Niemand kann gezwungen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sollen sie schon machen, wenn du hinwirfst? Dich an den Tisch ketten und den Stift in deiner Hand festkleben?

Du hast doch bestimmt eine Stellvertreterin. Die würde ich vorab informieren und dann bei dem Vorsitzenden schriftlich kündigen. Danach heißt es dann "Sayonara".


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wieso sollte das nicht gehen? du legst dein amt nieder und fertig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sandy19771977
24.09.2016, 23:19

Weiss nicht ob es so einfach ist

0