Frage von LostHope4, 26

Kennt sich jemand mit Spannungsebenen in Übertragungs- und Verteilungsnetzeb aus und kann mir vielleicht helfen?

Hallo liebe Community,
Ich habe mal eine Frage zu den Spannungsebenen. Ich habe in einem Buch etwas gelesen, was ich nicht so ganz verstanden habe.
Niederspannung: 400/230V (wobei ich diese allerdings nur bis 1000V gekannt habe)
Mittelspannung: 10kV-30kV
Hochspannung: 110kV
Höchstspannung: 220kV oder 380kV
Jetzt ist meine Frage: Was ist zwischen diesen einzelnen Ebenen? Für mich wäre es sinnvoll, wenn z.B. die Niederspannung bis 10kV geht, wo dann die Mittelspannung beginnt.
Da dies aber nicht der Fall ist, würde ich gerne wissen, wie die Spannungen zwischen den Ebenen bezeichnet werden oder ob es hierfür überhaupt eine Bezeichnung gibt?
Danke für eure Hilfe!

Antwort
von Ursusmaritimus, 14

Es geht um die im allgemeinen genutzten Spannungsbereiche in Europa. Diese sind halt nur in wenigen genutzten Bereichen. Dazwischen gibt es keine allgemeinen Bezeichnungen da diese Spannungen technisch nicht verwendet werden.

Es handelt sich nur um eine grobe Einstufung.....

Kommentar von LostHope4 ,

Mein Vater hat früher auf der Arbeit oft mit 65kV gearbeitet. Gäbe es da eine Bezeichnung? Würde man das noch zur Mittelspannung zählen, obwohl diese ja eigentlich nur von 10-30kV genormt ist?

Kommentar von Ursusmaritimus ,

Alles über 30kV kann bedenkenlos zur Hochspannung gerechnet werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten