Kennt sich jemand mit Puls-Pausen-Modulation aus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo

1) Wenn du die Winde an einen gewöhnlichen Modellbauempfänger (mit Fernbedienung) anschließt, kannst du nur Werte im Bereich 1000-2000 erzeugen. Werte von 1-999 und 2001-19999 (theoretisches Maximum) sollten daher sowieso nicht verwendet werden.

2) Weißt du denn, wie die Winde funktioniert, wenn man einen Modellbauempfänger anschließt und sie mit der Fernbedienung ansteuert?

Ich habe gegoogled, aber keine Info darüber gefunden!

Das müsstest du zuerst herausfinden, bevor du versuchst, die Winde per Arduino anzusteuern. Mit dem Arduino wirst du es übrigens nicht hinbekommen, die Winde irgend Etwas machen zu lassen, das mit einer gewöhnlichen Fernbedienung nicht möglich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deruser1973
10.12.2015, 08:40

Ich denk ja mal,  dass 1500 die Mittelstellung sein  wird...  1000 voll Speed  links rum und 2000 voll speed rechts rum... 

0
Kommentar von DWxPro92
13.01.2016, 04:09

Danke für eure Antworten!!

Ich hab jetzt allerdings rausgefunden, dass die Winde einfach defekt und mein Code richtig war.

Blöd gelaufen aber so ist das eben bei der China-Technik=)

Hatte es für ein FH-Projekt benötigt, daher der Umstand mit der eingen Programierung, damit es kleiner wird als eine Modelbaufernbedienung.

0

Wenn die Winde immer in eine Richtung dreht, und schon mehr als 6 Umdrehungen gemacht hat dann ist sie ganz einfach defekt, überdreht. In sich hat die Winde eine Rückmeldung eingebaut wie sie gerade steht. Sie sollte mal beim Anschließen an den Empfänger oder an dein Computerboard in Grundstellung laufen und dann die Änderungen der PWM mitmachen. Hat sie das Maximum erreicht dann muss sie stehen bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung