Frage von Magdamaleny, 49

Kennt sich jemand mit postoperativen Schmerzen nach einer Bauchspiegelung aus?

Ich wurde vor ca 1,5 Wochen operiert (meine erste Bauchspiegelung) und ich hab schreckliches stechen im brustbereich und kann kaum richtig tief einatmen, wenn ich die Treppen hochgehe bin ich total kaputt und muss erstmal nach Luft schnappen! Die Schwestern im KH meinten, das mit dem Gas sollte sich nach zwei, drei Tagen erledigt haben und das dachte ich auch zumal ich fast gar keine Gasbeschwerden hatte!! Ich hab schon Erfahrungsberichte von anderen Frauen gelesen die ähnliche schmerzen hatten aber sie beschrieben sie mehr als unangenehm als als schmerzhaft...klar ist das eigene Schmerzempfinden subjektiv aber bei mir sind diese Schmerzen so schlimm dass ich kaum Luft bekomme, weder gut sitzen geschweige denn liegen kann! Ich kann nachts nicht mal richtig schlafen vor Schmerz und wach auf kann dann kaum atmen - Weswegen ich dann schon kurz vor der panikattacke stand! Wenn ich dann aufstehe und laufe löst sich nichts!!! Auch bei den beckenbodenübungen nicht viel und ich frage mich langsam ob das normale postoperative Schmerzen sind oder ob ich mir sorgen machen soll!!

Ich muss dazu sagen mein erster Verdacht lag dabei bei eingeklemmtem nerv da der Schmerz im Schulterbereich anfing, aber jeder den ich frage sagt es kommt vom Gas und dass das "normal"sei 

Antwort
von Belladonna1971, 20

Ab ins Krankenhaus und die Beschwerden schildern. Im günstigsten Fall ist es ein beleidigtes Zwerchfell. Dieser Muskel ist sehr groß und kann arg schmerzen. Eine lungenembolie sollte ausgeschlossen werden. Rufe die Ambulanz an und schildere Deine Beschwerden! Die sagen Dir dann, was zu tun ist und schicken ggf. einen Krankenwagen oder Arzt vorbei

Alles Gute!

Antwort
von BEAFEE, 26

Zur Abklärung solltest Du unbedingt sofort in die Notaufnahme. Häufig tritt postoperativ eine Lungenembolie auf....muss bei Dir nicht sein, ich will Dir auch keine Angst machen ! Aber lieber einmal zu viel nach geschaut, als zu wenig....

Antwort
von Nunuhueper, 14

Eine Röntgenaufnahme des Brustkorbs in zwei Ebenen kann es klären, welche Ursache hinter den Beschwerden steckt. 

Antwort
von Lillymaussiie, 24

geh bitte zum Arzt oder ins Krankenhaus. Nach 10 Tagen (finde ich, obwohl ich kein Arzt bin!!!) das nicht mehr normal..

Antwort
von Schnurrzel97, 18

Klingt so, als ob Du doch lieber nochmal zu einem Arzt gehen solltest! Ich hatte auch schon eine Laparoskopie, aber hinterher KEINERLEI Beschwerden. Bitte warte nicht zu lange!

Gute Besserung und schnellstmögliche Hilfe. LG, Schnurrzel

Antwort
von StEmanuel33, 11

Grüß Dich,
Entschuldige bitte leider ist hier eine Ferndiagnose sehr
heikel !!
bitte lass es von einem guten Internisten abklären
gute Besserung











Antwort
von BiggerMama, 14

Ich hatte gar keine Schmerzen. Bei Dir ist etwas schief gelaufen. Geh zum Arzt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community