Frage von Mogwai123, 25

Kennt sich jemand mit Morbus Wegener aus?

Hallo zusammen. Es ist so dass ich seit ungefähr 5 Jahren schon an Fließschnupfen leide. Um Allergien auszuschließen verschrieb mir mein Arzt mal Cortison, aber gebessert hat sich nichts. Ein Allergietest ergab auch nichts. Beim Zahnarzt war ich schon, da es ja mit den Zähnen zusammen hängen könnte, aber auch alles in Ordnung. Magenspiegelung habe ich morgen, im Dezember dann auch eine Darmspiegelung, da mein HNO meinte es könnte auch damit zusammenhängen.

Nun hatte ich gerade Nasenbluten und wollte eigentlich nur googeln was man dagegen machen kann, bin dann aber auf Morbus Wegener gestoßen. Dort stand dass es meist mit andauerndem Schnupfen oder einer verstopften Nase anfängt, und eben auch Nasenbluten, und sich dann ausbreitet (Lunge usw). Dazu kommt dass ich seit kurzer Zeit das Gefühl habe weniger Luft zu bekommen. Außerdem stolpert mein Herz viel öfter als gewöhnlich, weshalb ein Langzeit EKG gemacht wurde, die Ergebnisse erfahre ich erst noch.

Ich habe jetzt natürlich große Angst dass ich Morbus Wegener habe, weil anscheinend alles zutrifft. Meine Frage ist jetzt wie man das diagnostiziert, bzw ob jemand Erfahrungen damit gemacht hat, weil ich nicht weiß ob ich jetzt gerade übertreibe. Aber auch wenn ich ganz rational drüber nachdenke, passt eben alles.

Danke schonmal für hilfreiche Antworten

(bin weiblich und 21 Jahre alt)

Antwort
von marit123456, 19

Uh! Um M.Wegener zu diagnostizieren braucht's aber noch eine ganze Latte an Untersuchungen.

Versuch mal Schüsslersalze Nr. 8.

Kommentar von Mogwai123 ,

Die da wären?

Kommentar von marit123456 ,

Biopsie, Röntgen Thorax, Urinprobe, oronasale Entzündungen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten