Frage von AngstHaseAndre, 45

Kennt sich jemand mit kreatin aus?

Hallo ich bin 1.93 wiege 70 kg Ich bin jetzt seit 2 Monaten im Fitness Studio und mir wird immer gesagt ich soll viel kreatin zu mir nehmen aber ich bin ein bisschen skeptisch ob es bei mir was bringt. Und kann mir jemand vielleicht ein gutes empfehle. Und kann es sich sein das es garnichts bringst

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Anfänger & Supplements, 4

Hallo! Das ist nach 2 Monaten als Anfänger sinnlos. 

 Creatin braucht einen großen, trainierten Muskel. Ist also eigentlich für Anfänger nicht geeignet. Muscle-Corps sagt noch dazu :

Stellt man sich die Frage ob Creatin für Trainingsneulinge Sinn macht, so muss man diese nahezu fast uneingeschränkt mit ‘Nein’ beantworten. Grund: Neulinge benötigen keine wahnsinnig hohen Trainingsreize, ihr Funktionszustand ist relativ gering. Warum dann jetzt schon Potential verschenken? Verständlich ist im Vergleich hierzu die Überlegung eines Fortgeschrittenen nach 5 Jahren des sinnvollen Trainings und gerade an einem Leistungstief angekommen, einmal auf eine Creatinsupplementierung zurückzugreifen.<

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von Handlanger89, 21

Also Kreatin = Streitthema; ich würde davon abraten, aber ist jedem das seine. So viel ich weiss, haste von Kreatin eher etwas, wenn du schon seit Ewigkeiten trainierst und keine Fortschritte mehr zu datieren sind. Durch die Wasserlagerung, welche von Kreatin erzeugt wird, wirste noch etwas breiter

Antwort
von PicarderKoenig, 34

Kreatin ist schon sinnvoll aber bei deinen Werten solltest du vielleicht mal über Weight Gainer zusätzlich nachdenken

Kommentar von AngstHaseAndre ,

was ist das?

Kommentar von PicarderKoenig ,

das hilft dir schneller Masse aufzubauen

Kommentar von Consumir00 ,

Weight Gainer ist teurer Zucker.

Antwort
von Sash1337, 11

Du soltest nicht sofort über Nahrungsergänzungsmittel wie Kreatin, Protein o.ä. nachdenken.

Willst du Muskeln aufbauen? Dann iss mehr! Wenn du dann mal in die Nähe deines körperlichen Limits kommst (das merkst du dann wenns im Training nicht mehr voran geht) dann kann ein Grund von vielen sein, das dein Körper nicht mehr genug versorgt wird um noch mehr aufzubauen.

Bei deiner Statur (1,93m mit 70kg) bist du eh ein "Grashalm im Wind" und könntest wahrscheinlich mehr essen vertragen. Du musst zur richtigen Zeit das richtige essen, dann klappts mit den Muckis.

2h vor dem Training nichts mehr essen.

Nach dem Training, gesunde/gute Kohlenhydrate (Kartoffeln, Hafeflocken, Reis, dunkles Brot) in kombination mit guten Proteinquellen (Hünchen, Pute, Fisch, Rind). Genau dasselbe am nächsten morgen nach dem Training. Diese beiden Mahlzeiten sind sehr wichtig zur Regeneration, dein Muskel wächst erst wenn er nach dem Training mit den richtigen Nährstoffen versorgt wird.

Bei jeder Mahlzeit darf natürlich das Gemüse nicht fehlen!

Halte abstand von einfachen/minderen Kohlenhydraten mit hohem Glycogenem Index (alle Zuckerarten, Weissbrot,... ) (ausser du brauchst schnelle Power fürs Training und hattest keine ordentliche Mahlzeit)

Fette sind wichtig zur "Gelenkschmierung" bei sehr schwerem Krafttraining, diese musst du im Normalfall nicht zu dir nehmen weil du durch alle möglichen Lebensmittel genug aufnimmst. Die wichtigsten Fette wären Leinöl, Walnussöl, Fischöl (evtl in Kapseln).

Willst du richtig Masse aufbauen, lass dir von einem Ernährungsberater einen Plan zusammenstellen. Oder halte dich an die groben Richtwerte 3000kCal pro Tag, auf 5 Mahlzeiten verteilt.


Willst du dennoch Kreatin nehmen solltest du dich ans Monohydrat halten. Kreatin kannst du auf 2 Arten nehmen, vor dem Training dadurch hast du mehr Power fürs Training, oder nach dem Training zur Regeneration (in Verbindung mit sehr viel Dextrose).

Ich empfehle dir eine max dauernde Kur von 6 Wochen, und die Einnahme vor dem Training.

Wer die Abläufe im Körper verstanden hat weiss auch warum. Zuerst greift dein Körper auf dein Adenosintriphosphat, dann auf dein Kreatinphosphat, dann auf deine Glycogenspeicher, und dann irgendwann auf dein Körperfett zu.


LG

Antwort
von taccotorpedo, 45

Wie alt bist du?

Kommentar von Consumir00 ,

Beim Konsum von Kreatin spielt das Alter keine Rolle.

Kommentar von AngstHaseAndre ,

18

Antwort
von sternstefan, 30

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community