Frage von Fun92, 59

Kennt sich jemand mit Hydro-Gel-Perlen aus (in Bezug auf Pflanzen)?

Ich hab mir diese Hydro-Perlen günstig aus China bestellt. Und alle meine Versuche sind schief gegangen. Einmal waren die Perlen nach 1-2Woche schon wieder winzig und die Pflanzen vertrocknet und ein anderes mal hat sich auf den Perlen einfach ein Rasen (Schimmel) gebildet....

Hat jemand evtl ein Tipp für mich oder hat ähnliche Erfahrungen gemacht?

Es gibt ja auch Orchideen die in solchen Perlen angeboten werden. Hat dazu jemand Erfahrungen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jenehla, 59

Diese Hydroperlen werden hauptsächlich zu Dekozwecken genutzt.

Du gibst die Perlen in Wasser und sie quellen auf. Wenn das Wasser verdunstet musst du es nachfüllen damit sie wieder aufquellen.

Du hast Recht, man kann sie auch zusammen mit zB Orchideen kaufen, aber länger als 14 Tage überlebt es die Orchidee nicht, weil sie ja ständig nasse Füße hat.

Schnittblumen funktionieren ganz gut mit diesen Perlen aber Pflanzen mit Erde würde ich ganz traditionell in einem Topf halten und gießen.

Antwort
von Wummel1975, 59

Meiner Meinung nach taugen sie am ehesten für Schnittblumen. Alles andere scheiterte.

Antwort
von Tamiihatfragen, 50

Wenn du deine Pflanze weiter in Hydrokulur aufziehen möchtest, dann kauf dir doch Lieber dieses "einstreu", und Topf die Pflanze um. Also ich kann mir nicht so vorstellen das diese Perlen Nährstoffreich für Pflanzen sind

Kommentar von Tamiihatfragen ,

Hydrokultur*

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community