Frage von kunstruktiv, 24

Kennt sich jemand mit Hegels Phänomenologie des Geistes und dem wechselseitigen Prozess der Anerkennung aus?

Ich erwarte nicht, dass mir jemand Hegel erklärt, ich glaube sogar, ihn verstanden zu haben (obwohl man sich da bei Hegel nie so sicher sein kann).
Wie denkt ihr denn darüber? Kann ein Mensch ohne die Anerkennung eines anderen Selbstbewusstsein ausbilden? Was lässt sich an seiner Theorie kritisieren?

Antwort
von berkersheim, 19

Ich habe das gefunden:

http://www.information-philosophie.de/?a=1&t=767&n=2&y=1&c=1

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community