Kennt sich jemand mit einem Dualen Studium hier in Baden Württemberg aus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

also ich habe bereits eine Ausbildung UND ein Duales Studium absolviert und habe dabei folgende Erfahrungen:

Man bekommt ein festes geregeltes Gehalt (und muss nicht unbedingt nebenher Jobben gehen), was ein großer Vorteil gegenüber einem "normalen" Studium ist.

Man erhält danach einen richtigen Bachelor-Abschluss, der meiner Meinung nach deutlich mehr Wert ist als eine Berufsausbildung. Ein Duales Studium ist dabei auch sehr anerkannt und die dualen Absolventen werden von einigen Firmen sogar gegenüber Uni oder FH Absolventen bevorzugt.

Das duale Studium ist natürlich auch um einiges schwerer als eine (Berufs-)Ausbildung. (Davon gehe ich jedenfalls aus - aber ich weiß ja nicht was du studieren willst)

Im Vergleich zu einem FH Studium ist es vermutlich eher ein bisschen einfacher. Aber auch stressiger - man hat keine Semesterferien sondern kann sich in den Praxisphasen Urlaub nehmen.

Eine Ausbildung hat im Vergleich zum dualen Studium den Vorteil, dass der Azubi fast immer in der Firma ist. (Bis auf 1-2 Tage die Woche). Und im dualen Studium ist man im wechsel 3 Monate hier und dann wieder 3 Monate dort. (Je nach Modell auch 6 Monate oder ganz anders). Jedenfalls hat man als Azubi viel mehr die Möglichkeit, wirklich intensiv mitzuarbeiten. Während man als Student immer wieder 3 Monate weg ist und somit kann man sich nicht soo gut rein arbeiten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist klar Studieren, für gute, praxisorientierte, fleißige Leute voll OK, für schwache ein Riesenstress. Mit einem guten Partnerunternehmen eine super Sache!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?