Frage von ozelmmm97, 47

Kennt sich jemand mit der Barmer GEK und mit dem Jobcenter aus :)?

Unser Urlaub eird immer auf drei Wochen begrenzt wird, aber ich habe aus "persönlichen Gründen" schon vor sechs Monaten einen Urlaub für vier Wochen gebucht und wusste aber nicht, dass ich nur für drei Wochen fliegen kann. İch werde ins Ausland fliegen und brauche von der Krankenkasse eine Bescheinigung, das ich für diese vier Wochen versichert bin. Hat das Jobcenter mit der Krankenkasse was in Verbindung ? also würde das Jobcenter erfahren, dass ich nicht für drei, sondern für vier Wochen im Urlaub bin ? İch würde mich seeeehr über jede Antwort freuen ! :)

Antwort
von beangato, 29

Dir stehen nun mal nur 3 Wochen zu.

Die Barmer hat damit gar nichts zu tun. 

Wenn Du länger bleibst und das kommt raus, musst Du das ganze ALG - II zurückzahlen  (auch das für die erlaubten 3 Wochen).

Also sieh zu, dass Du nur 3 Wochen wegbleibst.

Antwort
von eulig, 20

wofür soll den die Versicherungsbescheinigung gut sein. dir bringt dir im Urlaub überhaupt nichts.

Datenaustausch zwischen Jobcenter und Krankenkasse gibt es nur für die Meldungen zur Sozialversicherung. also Ab- und Anmeldungen.

Kommentar von ozelmmm97 ,

Also bist du der Meinung, das ich mir in diesen vier Wochen keine Gedanken darüber machen muss ? :))

Kommentar von eulig ,

das will ich damit nicht sagen. die Jobcenter laden "Urlauber" gerne mal kurzfristig ab dem geplanten Urlaubsende ein. dann bekommst du auf jeden Fall Probleme.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten