Frage von emmmii, 41

Kennt sich jemand mit den Gesetzen aus?

Ab wieviel Jahren darf ein Kind alleine entscheiden wieder zu seiner Mama zu kommen ohne das da jemand was sagen kann? Erst ab 18 Jahren oder schon eher ?

Antwort
von Antitroll1234, 25

Ab wieviel Jahren darf ein Kind alleine entscheiden wieder zu seiner Mama zu kommen ohne das da jemand was sagen kann?

Ein Kind und Jugendlicher gar nicht, lediglich kann das Kind / Jugendlicher seine Wünsche äußern welche im Zweifel von einem Gericht Gehör findet.

Dort wird aber letztendlich zum Wohl des Kindes entschieden aber nicht nach dem Wunsch des Kindes.

Antwort
von petrapetra64, 12

wirklich alleine entscheiden, wo man lebt, hat man mit 18 Jahren. Ab 14 Jahren hat man ein Mitbestimmungsrecht und man wird gehoert. Das heisst aber nicht zwangsweise, dass der Wunsch dann immer erfuellt wird.

Sind sich die Eltern einig,kann der Umzug eh stattfinden, auch vor dem 14. Geburtstag. Gibt es aber Streit, dann muesste das wohl ueber das Jugendamt laufen. Es ist dann ja auch noch die Frage, ob das Kind dort, wo es hinwill, auch wirklich gut aufgehoben ist. Bzw. wenn die Herausnahme des Kindes aus der Familie vom Jugendamt veranlasst wurde, dann muessten auch erst alle Umstaende geprueft werden, ob das Kind zurueck kann, wenn es will. Sind die voraussetzung nicht optimal, kann das Kind nicht zurueckziehen.

Es kann ja auch sein, dass er Kind zu einem Elternteil will, nur weil es dort Freiheiten versprochen bekommen hat, dieser Elternteil sich aber gar nicht um das Wohl des Kindes kuemmert und zur Erziehung nicht geeignet ist.

Willst du wieder zu deiner Mutter ziehen, dann sprich erst mal in Ruhe mit beiden darueber. Sind sie sich uneins, dann kannst du dich ans Jugendamt wenden.

Kommentar von emmmii ,

Ich bin die Mama die Ihr Kind wieder haben will aber trotzdem danke

Antwort
von Georg63, 41

Spätestens ab 14 - praktisch sogar schon früher - wenn es von der Mutter ohne Vorbehalte aufgenommen wird. Ob das dann hinsichtlich Unterhalt etc. alles geregelt werden kann, ist eine andere Frage.

Kommentar von Georg63 ,

Wenn du mehr wissen willst, dann schreib, wie alt das Kind ist und wo es jetzt untergebracht ist und warum.

Antwort
von clemensw, 39

Ab 18. Bis dahin entscheidet der Inhaber des Sorgerechts.

Kommentar von emmmii ,

und wenn die Mutter das alleinige Sorgerecht hat? Der Junge aber trotzdem laut Jugendamt nicht zurück darf ?

Kommentar von Goodnight ,

Dann hat das Jugendamt das Sagen.  Aus einem Grund ist es ja zu dieser Situation gekommen. Wenn die Gründe wegfallen kann sich erst etwas ändern.

Kommentar von Antitroll1234 ,

und wenn die Mutter das alleinige Sorgerecht hat? Der Junge aber trotzdem laut Jugendamt nicht zurück darf ?

Wenn der Junge lt. Jugendamt nicht zurück zur Mutter darf, dann hat die Mutter ja eben nicht das Sorgerecht sondern das Jugendamt.

Der Mutter wurde dann aus welchen Gründen auch immer das Sorgerecht entzogen.

Kommentar von Georg63 ,

Da Kinder nicht eingesperrt werden können, ist das eher Theorie.

Kommentar von emmmii ,

Nein ich habe schwarz auf weiß das ich das alleinige Sorgerecht besitze. Und die sagen ja auch immer das ich als Sorgeberechtigte gefragt werden muss.

Kommentar von VisiteurG2 ,

Ja, das kann gut sein. Sorgerecht ja, Aufenthalstbestimmungsrecht scheint das Jugendamt zu haben.
Wenn das Jugendamt entschieden hat, dass das Kind nicht bei seienr Mutter bleiben kann, wird es auch entscheiden, wann sich dies geändert hat.
Aber eigentlich hat das Jugendamt die Pflicht und das Ziel, dass die Familie zusammen ist.
Gesetzte dazu sind eher im SGB 8 als im BGB zu finden:
http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_8/index.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten