Frage von Marentan, 12

Kennt sich jemand mit den Fernkursen für Buchhaltung aus, welcher der vielen Anbieter (SGD, ils...) ist gut und welcher nicht so gut und warum?

Antwort
von Dirk-D. Hansmann, 5

Kennen ist zu viel gesagt. Habe ein paar Leute die in Fortbildungen waren Nachhilfe gegeben. Dabei guckt man natürlich in die Unterrichtsscripte mal rein.

Ich behaupte von mir, dass ich auch relativ gut in dem Bereich bin. Aber mit einem Fernstudium hätte ich das wohl nie verstanden... Dabei muss ich mir viel selber anlesen, früher mehr. Bin auch zu guten Ergebnissen gekommen.

Aber mit den Unterlagen... Ich verstehe keinen, der sich nur auf diese stützt und dann eine Prüfung besteht oder in der Praxis so arbeiten kann...

Dabei hatte ich auch sehr viel Glück. Erst Groß- und Außenhandelsbuchführung in der Höheren Handelsschule gelernt, die ist so einfach - also wenig Besonderheiten - da war man nach einem Jahr soweit fit.

Fachgymnasium kam die Industriebuchführung. Da kam dann einiges dazu. Dann kam noch die Ausbildung Steuerfachgehilfe. Auch wieder andere Besonderheiten gelernt.

Wenn es Dir irgendwo möglich ist, dann besuche einen normalen Unterricht.

Viel Erfolg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten