Frage von FireSire, 15

Kennt sich jemand mit dem Programm Sockscap64 aus, in Bezug auf Reputation und Sicherheit?

Ich hatte diese Frage eben schonmal in Bezug auf Widecap veröffentlicht, da ich aber gerade gemerkt habe, dass Widecap laut https://en.wikipedia.org/wiki/Comparison_of_proxifiers offenbar down ist, bleibt erstmal als Alternative nur Sockscap64. Ich hab glaube gelesen, dass ich dafür jetzt eine neue Frage aufmachen muss. Also los, Hintergrund bleibt der selbe:

Mein Problem ist, dass ich hier mit Portsperren zu kämpfen habe. Im Grunde gibt es keinen besonderen Grund dafür, dass sie existieren, abgesehen davon, dass sich die Vermietung keinen Ärger einhandeln will, weil irgendeiner der Mieter fragwürdige Videos auf irgendwelchen Darknet Seiten schaut.

Mein Problem ist nun, dass das leider auch die Mehrzahl der Teamspeak 3 Server blockiert und um Teamspeak per Proxy laufen zu lassen, da es ja wohl nur über UDP Ports läuft, brauch ich nun scheints ein extra tool.

Durch die Wiki-Seite habe ich nun Sockscap64 gefunden. Die Seite ist zu 95% auf... ich kann nicht mal sagen, ob das Chinesisch ist... Ich bleibe also misstrauisch

Was ich nicht auf chip.de finde, existiert für mich für gewöhnlich gar nicht. Unglücklicherweise finde ich nichts anderes, also würd ich mich gern erkundigen, ob jemand mit dem Programm schon erfahren gemacht hat, oder ob man mir eventuell ein anderes (kostenfreies) empfehlen könnte.

(PS: Falls ich gerade einem Frage doppelt gestellt Ding zuwider gehe, löscht bitte die alte Frage: /frage/kennt-sich-jemand-mit-dem-programm-widecap-aus-in-bezug-auf-reputation-und-sicherheit?foundIn=user-profile-question-listing )

Antwort
von xdmartinhi, 7

Hi wenn du schon vserver vermietest sollte man sowas wissen.

Meine idee wäre sperr die darknet seiten des user und sperr ggf ihm den zugriff wegen illegalen Handlung.

2. Willst du ports sperren oder sperrt dir wer die ports?

3. Verllass die nicht ausschlieslich auf chip.de ! Chip kann nicht alles haben und auch nicht alles zum download anbieten. Wenn du ein vernüftigen virenschutz hast kannst du alles runterladen und der virenschutz warnt dich schon aber halt auch selbstwissen mit bringen

Kommentar von FireSire ,

Halt, ich bin nicht der Netzwerk-Admin ^^ ich bin einer der unbescholtenen Mieter im Wohnheim,die unter der Übervorsicht der Vermietung leiden müssen! xD Das mit dem Darknet war eine Vermutung, warum wir überhaupt unter diesen unsinnigen Portsperren leiden müssen ^^

Die Ports sind gesperrt. Nun bin ich aber eben so ein lone-wolf-gamer, der das meiste selbst macht und nur mal zum Quatschen bei den anderen Clans vorbeischneit und sich dann wieder verdrückt, wenn er grad keinen Bock mehr auf Gelaber hat. Ergo: viele verschiedene TS-Server und immer viele neue. Ich kann unmöglich meinen Netzwerk-Admin für jeden neuen Port anrufen, der wird wahnsinnig.

Ich habe durchaus einen vernünftigen Virenschutz, aber wenn ich die Reputation eines Tools nicht über google rausfinden kann, besteht die Möglichkeit, dass mein Antivirus es eben überhaupt nicht KENNT... und dann blockts das Ding evtl auch nicht.

Selbstwissen in Bezug auf Proxifier hab ich keins, weil ich bislang nie einen brauchte. ^^ Und genau darum frag ich ja Euch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community