Frage von xsthingswroong, 54

Kennt sich jemand mit dem Phanömen "spiegel" aus? Erkenne mich spiegelverkehrt nicht wieder😅?

Hey:) und zwar ist mir schon oft aufgefallen das ich mich auf bildern die aus der perspektive der anderen gemacht werden, mega scheixse aussehe und mich selber fast nich wieder erkenne (falschrum, gesichtmimik ganz anders, haare sehen auch komplett komisch und nicht richtig herum aus) wieso gewöhnt sich mein Gehirrn nicht mal an diese "andere" perspektive? Andere leute sehe ich ja auch für mich falsch herum, nicht wirklich anders als richtig herum.
Hat das jemand anderes auch??:D

Antwort
von FeeGoToCof, 54

Ich glaube, dass Dein "Problem" ein Anderes ist. Ich vermute, Du bist einfach nicht fotogen, in Deinen Augen. Und weil diese Erkenntnis Dir nicht gefällt, versuchst Du es mit einer anderen Theorie zu erklären.

Antwort
von linalala12, 37

Jaa ist bei mir auch immer so hahaha mit innenkamera finde ich mein kinn immer total schief aber mit aussenkamera ist es normal 💁 vielleicht wirkt das nur auf uns selbst so und anderen fällt das gar nicht auf, sonst würden die anderen ja auch zb bei einem selfie zu uns sagen dass das gar nicht wie wir aussieht aber das ist ja nicht so, also zumindest bei mir nicjt und bei dir bestimmt auch nicht. Ich glaube das hat was mit dem wenigen selbstbewusstsein zutun💕 (hoffentlich war das jetzt die richtige frage weil ich hab kb mehr weiter zu suchen😂) 

Kommentar von xsthingswroong ,

(Wie gesagt, die frage die ich mein heisst (junge denkt ich wäre hübsch und will sich treffen?!" Und das ist meine erste frage, also einfach bis ganz nach unten scrollen☺️💕😂) und ja, hast recht, aber iwie ist das trozdem komisch😂

Antwort
von illerchillerYT, 33

Mir geht's n bisschen so

Antwort
von Thedoubt, 26

Das kenne ich nur zu gut und ich würde auch gerne wissen, was das ist.
Ich vermute mal, dass man mit sich selbst einfach am kritischsten ist und du hast mal unter eine Frage von mir geschrieben, dass du ein ähnliches Problem hast, wie ich. Vielleicht liegt es ja daran?
Ich denke aber, dass das so gut, wie jeder hat. Ich finde z.B, dass ich dann total krumm und schief aussehe, weil man mit sich selbst vielleicht einfach am kritischsten ist.

Kommentar von xsthingswroong ,

Das spielt sicher auch ne Rolle, aber ich denke es liegt einfach daran das man sich nur so rum kennt wie man sich eben im spiegel sieht ...man gewöhnt sich an seine "unsymetrien im gesicht" (das krumme und schiefe) und wenn du dich dann andersrum siehst fällt deinem gehirrn viel stärker auf und ja:) also sehen dich andere leute eigendlich so wie du dich im spiegel siehst ...guck doch mal mit ner person die du sehr oft siehst in den spiegel, die kommt dir dann warscheinlich auch krumm und schief vor wenn sie nicht gerade das mega symetrische Gesicht hat. Hab mich bisschen über das thema informiert:)

Antwort
von Glueckskeks01, 24

Wann siehst du denn andere Leute ,,falsch herum"? Man sieht sich doch selbst nur so, im Spiegel. Und das ist das Bild, dass wir von uns kennen. Andere Menschen sehen uns immer so, wie wir uns auf Bildern sehen. Dieser Anblick ist aber für uns ungewohnt, weil wir uns eben hauptsächlich aus dem Spiegel kennen. Andere Menschen siehst du also immer ,,richtig herum". Es sei denn, du schaust mit ihnen in den Spiegel.

Kommentar von xsthingswroong ,

Ja hatte das mit ihnen zsm in den spiegel gucken gemeint ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community