Frage von cuuutieee, 35

Kennt sich jemand mit dem Buch Der Junge im gestreiften Pyjama aus?

Am Anfang des Buches, heißt es das es eine Fabel sei. Nun mir wurde beigebracht, dass es bei einer Fabel immer einen Verlierer und einen Gewinner gibt. Verlierer ist mir klar , aber ich komme nicht darauf wer der Gewinner sein soll. Außerdem hat doch jede Fabel eine Moral . Wie könnte die Moral hier lauten ? Brauche diese Infos für die Schule.

Im Voraus vielen Dank für schnelle Antworten.

Antwort
von Bellator0408, 13

Die Moral der Geschichte, wenn man die Rolle des Vaters anschaut: Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem andern zu. Durch den Befehl des Vaters werden Tausende Juden umgebracht. Dies geht so weit, bis sein ausversehen Sohn in der Gaskammer hingerichtet wird. In diesem Buch gibt es nur Verlierer und die Botschaft die und dieses Buch mitteilen will: So etwas darf nie mehr geschehen.

Antwort
von liquorcabinet, 16

Also der Verlierer ist eindeutig der Vater, der seinen Sohn in diesem Roman aufgrund von dem Festhalten an eine rassistische Weltanschauung, verliert.Die Moral.. vielleicht, dass Menschen immer noch Menschen bleiben, ganz gleich welche Kleidung sie tragen - auf die letzte Szene des Buches bezogen, die ja ausschlaggebend ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten