Frage von Sexylady26, 30

Kennt sich jemand mit alter Kultur und tierbedeutungen aus?

Hey mir is aufgefallen das immer wieder, vorallem in der östlichen Kultur oder Kampfsport Arten usw, die selben Tiere auftauchen. Auch in Filmen usw.

Z.b die Schildkröte oder der Kranich, der Tiger oder der Phönix auch der Drache

Was hat es mit diesen Tieren auf sich? Kennt jemand eine gute Quelle, Buch, o.ä

Antwort
von Chriyovime, 12

Die Symbolik hat in asiatischen Kulturen einen hohen Stellenwert. Sowohl Tiere, als auch Gegenstände, Zahlen, Pflanzen, Farben oder Naturphänomene. In Filmen, Schmuck o. ä. spiegelt sich das dann wieder und wird besonders hervor gehoben.

Die beispielsweise Tieren nachgesagten Verhaltensweisen oder Eigenschaften werden als besonders wichtig betrachtet.

Die "vier Wundertiere", Phoenix, Drache, Tiger und Schildkröte sind symbolisch süd, ost, west, nord zugeordnet. Man kann jedoch aufgrund der Tiefe dieser Figuren, noch viel mehr daraus ableiten.

Im Buch der Wandlung wird die Symbolik schön aufgegriffen und dargestellt. Über Tiger und Drache, findest du auch in der Literatur zum chinesischen Tierkreis viele Informationen. Ebenfalls kannst du dir Infos zu den Tieren selbst einholen. Oder auch das "Lexikon der Symbole" (Marixverlag von Bauer, Dümotz und Golowin).

Kommentar von Chriyovime ,

Schildkröte, Kranich und Tiger findest du sogar in Biologiebüchern. Drache und Phoenix kommen in der Mythologie vor, auch im Abendland, jedoch manchmal mit anderer Bedeutung, z. B. Nibelungensage.

*Buch der Wandlungen - I Ging

Kommentar von Sexylady26 ,

Ok cool danke ich Schau Ma rein
Ich weiß das sie die 4 Himmelsrichtungen symbolisieren
Das brachte mich auch auf die Frage  

Warum diese Tiere ?

Kommentar von Chriyovime ,

In der chinesischen Mythologie haben diese vier Zauberwesen dem Welt-Schöpfer Pangu geholfen und wurden so den Himmelsrichtungen zugeordnet.

Pangus Odem wurde zum Wind, seine Stimme zum Donner,
das linke Auge zur Sonne, das rechte bildete den Mond, aus seinem Leib bildeten sich die vier Pole und die fünf Hauptgebirge, sein Blut ergab die Flüsse, Zähne und Knochen ergaben die Metalle, sein Haar die Pflanzen, sein Speichel den Regen und das an ihm haftende Ungeziefer die Menschheit. Aus Samen und Knochenmark wurden Perlen und Jade.

Den Süden assoziert man mit Wärme und Feuer. Möglicherweise hat man deshalb den Phönix dem Süden zugeordnet, weil er immer wieder verbrennt usw..

Vielleicht weil die, diesen Tieren zugeschriebenen Eigenschaften, als besonders wichtig und grundlegend angesehen werden.

Antwort
von NameInUse, 7

Pauschal lässt sich da nichts zu sagen, es gibt die Bedeutung im chinesischen, aus deren Kultur heraus entwickelt. In Japan kann die Bedeutung abweichen. Immerhin gab es einige Phasen, in denen sich Japan abgeschottet hat. Auch gibt es noch andere Kulturen mit entsprechenden Tierassoziationen, wie z. B. die germansiche, altgriechische usw.

Für das Fernöstliche könnte Dir ein Buch über Sagen und Geschichten weiter helfen. Ebenso könntest Du Dich über den chin. Tierkreis informieren. Auf Wiki wirst Du bestimmt auch fündig werden.

Kurzabriss:

Kranich, Schildkröte: langes Leben

Tieger: Mut/Tapferkeit

Drache: Macht/Stärke

Phönix: Glück/Yin

Kommentar von Sexylady26 ,

Aber yin is doch des negative im yin und Yang warum heißt es dann Glück ?

Und ich halte nix v Wiki

Kommentar von NameInUse ,

Mit einer westlichen Sichtweise wirst Du nicht weit kommen. Yin und Yang sind eine Dualität, so steht Yin auch für das weibliche und Yang für das männliche. Aber das ist noch immer zu Einsimensional. Ich weiß schon, warum ich Yin schrieb.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten