Frage von Jonas1231, 81

Kennt sich jemand besser aus?

Durch die Evolution wissen wir ja das sich Tiere, Menschen(das selbe) anpassen z.B. aussehen, Tödlichkeit usw. doch wie man an unserem Steißbein erkennen kann dauert es viellänger in der Evolution Fähigkeit zu entfernen als sie hinzuzufügen.

Wenn man jetzt Egal wie es schaffen würde bestimmte Bauteile der DNA zu entfernen würde man dann auf eine niedrigere Stufe der Evolution gelangen?

Ein Beispiel: Wenn man etwas baut mit nur einer Funktion es soll existieren um jeden preis du baust etwas dran um die Chongs zu erhöhen und noch etwas und dann noch etwas doch wenn man es alles wieder abnimmt ist es wieder das selbe.

Antwort
von Tumor, 43

Ja, wenn du bestimmte Teile der DNA veränderst, wird dieses Merkmal nicht gebildet. Aber nein, das ist nicht unbedingt eine niedrigere Stufe der Evolution. Unnötige Körperteile zu entfernen bringt kaum Vor- oder Nachteile. Wenn du aber durch die Manipulation der DNA Menschen Nachtsicht verleihen kannst, ist das ein Schritt nach vorne.

Der große Unterschied zwischen neuen und alten Merkmalen ist, dass die Alten dir nicht Schaden, die Neuen nicht zu haben allerdings schon. Natürlich ist es schwer, das mit unserer Gesellschaft darzustellen. Ein Mensch, der in der Steinzeit mit nur einem Bein geboren worden wäre, hätte sich nie fortpflanzen können und wäre wahrscheinlich ziemlich schnell gestorben. Heutzutage aber machen positive und negative Merkmale kaum noch einen Unterschied. Auch Menschen, die nur mit einem Bein geboren wurden, können überleben.

Ich bin der Meinung, dass unsere Evolution derzeit langsamer abläuft, da so ziemlich jeder überleben und sich fortpflanzen kann. Es ist nicht nötig, sich besonders anzupassen.

Die Evolution funktioniert durch natürliche Selektion. Wer nicht so gut überleben kann, kann sich nicht fortpflanzen. Wenn Giraffen plötzlich längere Hälse benötigen, um höhere Bäume zu erreichen und sich davon zu ernähren, werden die kleineren Giraffen sterben, weil sie die hohen Bäume nicht erreichen können. Dadurch verbreiten sich die langen Hälse viel stärker.

Kommentar von Jonas1231 ,

Erstmal danke für deine präzise Antwort aber eine Frage hätte ich noch wenn wir jetzt z.B. die perfekten Lebensbedingungen hätten und wir lange in ruhe leben dann müssten wir uns doch nicht weiter entwickeln müssen oder? Weil du meintest es würde langsamer ablaufen was ich nicht widerstreite doch es würde mich interessieren:)

Kommentar von Tumor ,

Wir haben so viel Technologie, dass wir fast alle Situationen überleben können. Menschen brauchen z.B. keine Klauen, da sie auch mit selbstgebauten Waffen überleben können.

Es müsste sich eine Situation ergeben, in der wir uns nicht zu helfen wissen. Wenn die Strahlung der Sonne stärker werden würde, hätten Schwarze einen Vorteil, da sie das besser vertragen und somit eine höhere Lebenserwartung hätten. Allerdings würde sich das wiederum auch wieder durch Sonnencreme ausgleichen lassen. Mir fällt leider gerade kein Beispiel ein, wo andere Merkmale einen riesigen Unterschied machen würden.

Man kann es auch mit den Wölfen in Tschernobyl vergleichen: Sie wurden logischerweise nicht evakuiert, aber trotzdem gibt es sie noch. Die, die die Strahlung nicht vertragen haben, sind gestorben. Die aber, die überlebt haben, konnten sich weiterhin fortpflanzen und weitere resistente Wölfe hervorbringen.

Evolution bedeutet Mutation. Wenn sich Lebewesen mit einem neuen Merkmal besser durchsetzen als die Anderen, überleben sie und die Anderen sterben eher. Auch ein Mensch mit 12 Fingern zählt dazu, wird sich aber vermutlich nicht besser durchsetzen als alle anderen mit 10 Fingern. Es handelt sich nur um zufällige Mutationen.

Kommentar von Jonas1231 ,

danke:)

Antwort
von Mimir99, 24

In der Evoluion setzen sich auch Merkmale durch, die einfach nur nicht schädlich genug sind, um eine Spezies aussterben zu lassen.

Und man kann nicht einfach Teile der DNA entfernen, nur um auf ein bestimmtes Ergebnis zu kommen, die Fehlerwahrscheinlichtkeit wäre enorm. Abeer, rein hypothetisch gesprochen ist es möglich durch die Entfernung von Teilabschnitte von ihnen verschlüsselte Merkmale zu entfernen, auch die Reaktion des Organismus hierauf nicht vorhergesehen werden kann.

Kommentar von Jonas1231 ,

Auch erstmal danke gab es nicht eine Exen Art die in drei Minuten komplett aus gestorben sein soll? Könnte es daran liegen in der Doku haben die irgendwas von Flaschen Bedingung gesprochen was aber nicht bestätigt war

Kommentar von Mimir99 ,

Machst du die Schreibfehler mit Absicht ? Ich meine Exen und Chongs ? Wirklich ?

Antwort
von Andrastor, 28

Eigenschaften zu entfernen, funktioniert genauso schnell, wie sie hinzuzufügen, aber nur unter der Vorraussetzung dass das auch nötig ist, bzw. Vorteile verschafft.

Unser Steißbein ist ein Überrest, der weder unser Überleben, noch unsere Aussichten auf Partner weiter beeinflusst, weshalb es sich auch nicht weiter zurückbilden wird.

Kommentar von Jonas1231 ,

Danke

Antwort
von VeryBestAnswers, 37

Man kann nicht einfach einen Teil der DNA entfernen, dadurch würden höchstwahrscheinlich verschiedene lebensnotwendige Proteine fehlen und der manipulierte Organismus wäre nicht lebensfähig.

Die DNA wird nämlich nicht nur durch Sequenzen erweitert, sondern bestehende Sequenzen ändern sich auch ständig durch Rekombination und Mutation. Das heißt, um einen Organismus auf eine frühere Stufe der Evolution zu bringen, müsste man zahlreiche Sequenzen ändern, und dazu müssten man die DNA des entstehenden Organismus kennen.

Kommentar von Jonas1231 ,

Egal wie kompliziert du beschreibst es als möglichXD  

Kommentar von VeryBestAnswers ,

Ich ging davon aus, dass du die wichtigsten Fachbegriffe aus der Genetik kennst, da du ein paar bereits in deiner Frage verwendet hast :)

Kommentar von Jonas1231 ,

okö :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten