Kennt sich jemand auf Malta aus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi michi57319, da gebe ich gerne auch noch ein paar Infos dazu. Ich war bereits 3mal auf Malta und werde auf jeden Fall nochmal dahin fahren.

Einige Fragen wurden schon beantwortet, deswegen nur noch ein kurzes Statement von mir dazu.

Hotel oder Unterkunft würde ich in Valletta oder in der näheren Umgebung buchen. Warum? Der große Busbahnhof ist in Valletta und von dort aus erreicht ihr die meisten Ziele schnell mit dem Bus.

Ich würde auf jeden Fall mit den Bussen fahren und auf ein Auto komplett verzichten. Nicht wegen dem Linksverkehr, sondern weil es sich bei der Inselgröße einfach nicht lohnt. Und man von den hinteren höheren Plätzen im Bus auch mal andere Dinge sieht (Wow, den Tipp muss ich gleich in mein Blog mit übernehmen :)

Hier findest du im Übrigen auch eine Übersichtskarte der gesamten Busverbindungen und der Ticketpreise:

http://www.ploync.de/reisen/malta/malta-bus/

Wandertouren kannst du auf Malta machen, obwohl sich die Insel Gozo und Comino dafür auch prima anbieten.

Auf Comino kannst du im Übrigen den ganzen Tag zubringen und die Insel zu Fuß erkunden. Macht richtig Spaß einmal um das gesamte Iland zu laufen :)

Es gibt auf Malta auch eine schöne Wanderroute, die Dwejra Line. Diese führt auf der Abbruchkante von Malta entlang. Wenn du auf auf der Insel bist, weißt du was ich meine ;)

Hast du ansonsten noch Fragen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michi57319
26.01.2016, 20:15

Oh OrgRon, vielen Dank! Ja, eine Frage hab ich noch: Wir wollen auch gerne eine Rundfahrt über Gozo machen. Dafür dachten wir, wäre das Auto ganz gut. Also mal für einen Tag. Was sagst du dazu?

0

Der öffentliche Nahverkehr ist recht gut, fand ich, man kann sich auch gut verständigen mit Englisch. Bei mir gab es gerade die neuen Busse. Hotel ist sicher Geschmacksache, ich war bei er Faehre nach Gozo, ich wollte es etwas abseits mit mehr Natur rumherum. Andere mögen es direkt in der Stadt oder direkt an der Partymeile.

Gozo hat mir besonders gefallen, aber auch die blaue Grotte, das Azurfenster haben mir gut gefallen. Ebenso Valetta, ebenso Mdina. Gibt halt einiges zu sehen an an Kirchen und historischen Städten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michi57319
25.01.2016, 21:44

Jaaaaa :-) Genau darauf freue ich mich auch total! Mich hat der Entdeckervirus gepackt. Jahrelang war ich nämlich immer nur an Orten, die ich schon kenne. Danke für deine Antwort :-)

0

Malta und Gozo sind wunderbare Inseln mit viel alter Kultur und wenig Pflanzen, Landschaft und Berge. Die Menschen sind offen, nett und extrem freundlich. 

Für Wandertouren ist Malta nicht zu empfehlen, der ÖVP ist gut und erfordert etwas Mut. Ein Mietwagen nur dann wenn man sich Linksverkehr und eine spiegelverkehrte Schaltung zutraut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michi57319
25.01.2016, 21:07

Danke :-) Das Fahren überlasse ich meinem Mann, der kennt sich aus, ist in Australien schon tausende Kilometer gefahren. Da wird er die Strecke Valetta-Fähre-Gozo und zurück wohl schaffen ^^

Der ÖPNV erfordert Mut? So alte Rappelkisten? Oder doch die Fahrweise?

Ich hab einige Wandertouren finden können, die mir schon zusagten.

0

Was möchtest Du wissen?