Frage von Bossss17, 45

Kennt sich hier jemand gut mit der Literaturgeschicht aus?

Hallo Leute,

Habe eine Frage und zwar, kennt sich hier jemand gut mit der Literaturgeschichte aus? Ich habe im Moment Deutsch Mündlich Prüfung und als Thema Carl Zuckmayer - "Der Hauptmann von Köpenick" als Thema zugeordnet bekommen..

In meiner Aufgabenliste steht..

-Einbeziehung von Zeitgeist und Schauplatz -Die Bedeutung Zuckmayers als Dramatiker -Übertragung der Problematik in die Gegenwart

Leider weiss ich nicht was ich unter diesen Begriffen verstehen soll.. Was Zeitgeist bedeutet weiss ich, doch in Google blieb die Suche zu dem Zeitraum (1900-1930) erfolglos..

Wäre cool wenn mir jemand die drei Punkte einfach und verständliche erklären könnte! :)

Danke

Antwort
von Linuxaffiner, 18

Ich wage einmal den Versuch einer Antwort.

Die Frage nach dem Zeitgeist um die Jahrhundertwende (1900 -1933)

Die preussische Gesellschaft war sehr obrigkeitshörig und durch und durch militaristisch geprägt - Stichwort Kriegsbegeisterung 1914. Als einfacher Arbeiter und Bürger war man in wilhelminischen Gesellschaft ein Bürger zweiter Klasse.

Es reichte eine Äußerlichkeit (die Uniform und schneidiges Auftreten) und Schuster Willem Voigt konnte diesem Teufelskreis entkommen.

Carl Zuckmayers brachte dieses Problem mit dem Hauptmann von Köpenick auf den Punkt - war zwar eine Satire aber mit einem ernsten Hintergrund.

Carl Zuckmayer hatte als kritischer Autor im Kaiserreich eine gewisse Bedeutung erlangt.

Heinrich Mann brachte es mit seinem Roman "Der Untertan" ähnlich auf den Punkt.

Die Probleme des Proletariats vor der Weimarer Republik sind insofern mit heute vergleichbar - es gibt eine wachsende Kluft zwischen arm und reich. Vor 100 Jahren bestand diese Kluft zwischen dem Adel und der (verarmten) Arbeiterschaft - heute besteht diese Kluft zwischen arm und reich, beziehungsweise bedingt durch eine teilweise unsoziale Globalisierung.

Wie Du siehst ist das ein sehr komplexes Thema - es war der Versuch das alles vereinfacht wieder zu geben.

LA

Antwort
von andreasolar, 13

Schau mal hier:

http://www.schultreff.de/referate/deutsch/r0593t00.htm

Außerdem solltest du bei Google (Suchanfrage: "zuckmayer der hauptmann von köpenick") nicht nur die Treffer der 1. Seite berücksichtigen; auf der 2. Seite fand ich dies:

"Denn wenn auch die Geschichte mehr als zwanzig Jahre zurücklag, so war sie gerade in diesem Augenblick, im Jahre 1930, in dem die Nationalsozialisten als zweitstärkste Partei in den Reichstag einzogen und die Nation in einen Uniform-Taumel versetzten, wieder ein Spiegelbild, ein Eulenspiegel-Bild des Unfugs und der Gefahren, die in Deutschland heranwuchsen – aber auch der Hoffnung, sie wie der umgetriebene Schuster durch Mutterwitz und menschliche Einsicht zu überwinden."

http://www.onleihe.de/static/content/cbange/20100820/978-3-8044-1708-3/v978-3-80...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community