Frage von leeenaaa1995, 18

Kennt sich einer mit Operation Research aus?

Ein Kaffeeröster bezieht drei verschiedene Sorten Kaffee aus (A) Kuba, (B) Brasilien und (C) Costa Rica. Aufgrund seiner Abnahmevertr¨age stehen ihm davon wöchentlich maxi mal 380 kg des kubanischen, 280 kg des brasilianischen und 200 kg des costaricanischen Kaffees zur Verfügung. Aus diesen drei Kaffeesorten stellt der Röster die zwei Kaffeemischungen ” Cuba’s Best“ und ” Hallo Wach!“ her, wobei ” Cuba’s Best“ zu 60% aus Sorte A und zu je 20% aus den Sorten B und C sowie ” Hallo Wach!“ zu 20% aus Sorte A, zu 50% aus Sorte B und zu 30% aus Sorte C besteht. Der Röster verkauft den Kaffee in Einheiten zu je 10 kg an seine Kunden, wobei er mit dem Verkauf von 10 kg der Mischung ” Cuba’s Best“ 8e, mit dem Verkauf von 10 kg der Mischung ” Hallo Wach!“ 16e Gewinn macht und monatliche Fixkosten in Höhe von 500e zu veranschlagen sind. Maximal können pro Woche 600 kg ” Cuba’s Best“ und 500 kg ” Hallo Wach!“ abgesetzt werden. Wie viel der beiden Mischungen muss der Kaffeeröster wöchentlich produzieren, um den Gesamtgewinn zu maximieren?

Antwort
von abibabo, 10

Hi,

Hierbei handelt es sich um ein Problem der linearen Optimierung. Du hast eine Lineare Zielfunktion mit linearen Nebenbedingungen. Das sieht nach Simplex Algorithmus aus. Hast du den schonmal angewandt?

Hilft das?

Abibabo.de

Kommentar von leeenaaa1995 ,

Nein, habe ich leider noch nicht angewandt. Kannst du mir noch weiterhelfen? Wäre echt lieb!

Antwort
von abibabo, 5

Das ganze ist ja ein Schema, dass nicht unbedingt kurz ist. Was steht denn bei dir im Skript? Welche Verfahren werden besprochen? Steht da auch was vom Simplex Algorithmus?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community