Frage von Ajakebkdnxnx, 50

Kennt sich einer mit Lungenkrebs aus?

Kennst sich einer gut aus

Antwort
von ilias98765, 21

Neu einsetzender und über Wochen anhaltender Husten oder die Verschlimmerung eines chronischen Hustens führen Betroffene am häufigsten zum Arzt.
Auf Nachfrage stellt sich oft heraus, dass sie sich seit längerem abgeschlagen fühlen, kurzatmig waren oder an Gewicht verloren haben.
Häufig verschleimte Bronchien kennen vor allem Raucher. Klagen Patienten auch über Auswurf mit Blutbeimengungen oder verstärkt sich der Auswurf, kommen Schmerzen, Fieberschübe oder Atemnot hinzu, sind dies Warnsignale, die sofort zum Arzt führen sollten.

Kommentar von Ajakebkdnxnx ,

habe keine Atemnot aber leichte brustkorb schmerzen (ziehen) kommt und geht mal

Kommentar von ilias98765 ,

Du warst auf Google und hast deine Symptome eingegeben oder? Mach das nicht, bei DrGoogle hast du bei jedem kleinen Husten direkt Krebs :)

Kommentar von Ajakebkdnxnx ,

Ja hast recht

Kommentar von Ajakebkdnxnx ,

Außerdem hab ich keinen husten :)

Kommentar von ilias98765 ,

Na dann...zum Arzt kannst du ja trotzdem gehen, nur damit du beruhigt sein kannst, denn ich bezweifle doch sehr sehr stark das da irgendwas auch nur annähernd krebsverdächtig ist

Antwort
von Reanne, 25

Die Frage ist zu allgemein.

Antwort
von FeeGoToCof, 27

Es kommt darauf an. "Lungenkrebs" ist nicht gleich "Lungenkrebs"!

Kommentar von Ajakebkdnxnx ,

Wenn man keine Atemnot hat aber leichte brustkorb schmerzen die kommen und gehen ist das ein Verdacht?

Kommentar von HappyHund ,

nein

Kommentar von FeeGoToCof ,

Brustkorbschmerzen können ein Hinweis auf Vielerlei sein.

Auch eine Muskelverspannung kann ursächlich dafür verantwortlich sein.

Solltest Du Raucher sein, wäre eine aktive Erstmaßnahme, das Rauchen einzustellen.

Ehe Dich die Sorgen auffressen, gehe zum Arzt und sprich mit ihm.

Als Raucher sollte man ohnehin noch bewusster mit sich umgehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten