Kennt jmd einen Ort in Hamburg/Blankenese wo man alleine nachdenken kann, Z.B. Eine leerstehendes Gebäude oder alter Bahnhof oder so?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein stiller und ruhiger Ort ist zum Beispiel der Friedhof Blankenese (Sülldorfer Kirchenweg 151). Er liegt in einer landschaftlich schönen Umgebung, mit großen alten Bäumen, gepflegten Gräbern und bunten Blumen. Das ist ein geeigneter Ort, um in Ruhe über Gott und die Welt nachzudenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer am Elbufer am Hohen Berg keine Ruhe findet , braucht auch keinen Bahnhof- den es dort nie gab .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung